Weltweite Streiks

Der Streik bei GM muss ausgeweitet werden auf andere Unternehmen und Branchen

Von Jerry White, 16. Oktober 2019

Seit einem Monat wird der Streik der GM-Arbeiter von der Gewerkschaft United Auto Workers isoliert gehalten. Die Arbeiter müssen dies durchbrechen und den Kampf in die eigenen Hände nehmen. Sie müssen sich an die Kollegen bei Ford und Fiat Chrysler wenden, sich mit den Streikenden in den Kupferbergwerken und anderen Arbeitern zusammenschließen.

Autostreik in Gefahr: GM und Gewerkschaft bereiten Ausverkauf vor

Von Tom Hall, 14. Oktober 2019

Die Autogewerkschaft UAW hat die Streikenden vier Wochen lang isoliert. Nun will sie den Ausstand zu den Bedingungen von General Motors beenden.

Weitet die Streiks aus!

Der Streik bei General Motors richtet sich gegen die gesamte herrschende Klasse

Von Eric London, 9. Oktober 2019

Das Ergebnis des Streiks wirkt sich auf die Lebensbedingungen von Millionen von Arbeitern aus – nicht nur in der Automobilindustrie, sondern in allen Branchen.

Ecuador: Massenverhaftungen und Militäreinsatz gegen landesweiten Streik

Von Andre Lobo, 7. Oktober 2019

Als Reaktion auf die Proteste, die durch eine massive Erhöhung der Benzinpreise ausgelöst wurden, hat die Moreno-Regierung einen 60-tägigen nationalen Ausnahmezustand ausgerufen, das Militär gegen Demonstranten eingesetzt und demokratische Rechte ausgesetzt.

Im Nahen Osten breiten sich Demonstrationen und Streiks trotz der Todesopfer im Irak weiter aus

Von Bill Van Auken, 4. Oktober 2019

Die Zahl der Todesopfer im Irak ist auf mindestens neun gestiegen, nachdem die Sicherheitskräfte mit scharfer Munition gegen Massenproteste gegen Arbeitslosigkeit und den Niedergang der Lebensbedingungen vorgegangen sind.

Wall Street finanziert General Motors:

Gewerkschaft United Auto Workers versucht, streikende Arbeiter auszuhungern

Von Jerry White, 3. Oktober 2019

Der Streik bei GM hat bereits breite Unterstützung in der Bevölkerung gewonnen und den Konzern hart getroffen. Er kann jedoch nur Erfolg haben, wenn die streikende Belegschaft den Kampf selbst in die Hand nimmt und der Gewerkschaft die Kontrolle entzieht.

Arbeiter von Maruti-Suzuki unterstützen amerikanischen GM-Streik

Von unseren Reportern, 28. September 2019

Dieses Statement zur Unterstützung des Streiks bei General Motors (USA) hat uns Jitender Dhankhar im Namen des Provisorischen Komitees der Maruti Suzuki Workers Union (MSWU) aus Nordindien zugeschickt.

Autoarbeiter brauchen eine sozialistische und internationalistische Strategie im Kampf gegen GM und die Autokonzerne

Von Jerry White, 26. September 2019

Wenn die Autokonzerne und die Wall Street darauf bestehen, dass sie sich die elementarsten Rechte der Arbeiter nicht leisten können, ist das nicht ein Argument dafür, weitere Einschnitte zu akzeptieren, sondern den Kapitalismus abzuschaffen.

Der Streik bei General Motors in den USA ist in Gefahr

Von Marcus Day, 24. September 2019

Während der einwöchige Streik der Arbeiter von General Motors in den USA die Unterstützung von Arbeitern auf der ganzen Welt gefunden hat, arbeitet die Gewerkschaft UAW an einer Strategie, ihn so schnell wie möglich abzuwürgen.

„Wir werden uns nicht unterwerfen, und wir werden nicht klein beigeben“

Hunderte Autoarbeiter diskutieren bei Onlineveranstaltung über Streik bei GM und eine globale Strategie

Von Marcus Day und Evan Blake, 23. September 2019

Mehr als 300 Arbeiter aus den USA, Mexiko, Kanada und anderen Ländern beteiligten sich am zweiten Onlineforum des WSWS Autoworker Newsletter. Viele äußerten ihren Wunsch, den Streik bei GM auszuweiten.

„Wir werden keine Produktionssteigerung akzeptieren“

GM-Arbeiter in Mexiko diskutieren über Streik in den USA

Von unseren Korrespondenten, 19. September 2019

„Haltet uns auf dem Laufenden!“ forderte ein Arbeiter im GM-Werk Silao die Streikenden in den USA auf. „Wir werden die Kollegen hier informieren und eine Entscheidung herbeiführen. Viele sind zur Unterstützung bereit.“

„Alle Gewerkschaftsfunktionäre sollten zurück ans Band und zehn Jahre Teilzeit arbeiten müssen“

GM-Arbeiter kampfbereit: Ford- und Chrysler-Arbeiter wollen sich dem Streik anschließen

Von Jerry White, 18. September 2019

Bereits am ersten Tag ihres Streiks äußerten die Arbeiter von General Motors ihre Entschlossenheit, dem Autokonzern Widerstand zu leisten. Sie erhalten in der Öffentlichkeit große Unterstützung für ihren Kampf.

US-Autoarbeiter legen General Motors lahm

Von der Redaktion, 17. September 2019

Der Streik von 46.000 Autoarbeitern bei GM bedeutet eine wesentliche Eskalation des Klassenkampfs in den Vereinigten Staaten und international.

Frankreich: Arbeiter der Verkehrsbetriebe streiken gegen Angriff auf Renten

Von Will Morrow, 16. September 2019

Die Gewerkschaften versuchen, einen Kampf gegen Macrons Angriff durch eine Serie von isolierten eintägigen Aktionen abzuwürgen.

Die Verteidigung der Renten gegen Macron erfordert eine internationale politische Strategie

Von Alex Lantier, 16. September 2019

Die Verteidigung der Renten und der Kampf gegen den weit fortgeschrittenen Aufbau eines faschistischen Polizeiregimes erfordert eine Hinwendung zur internationalen Arbeiterklasse.

Zweitägiger Streik von 4.000 Piloten der British Airways endet

Von Will Morrow, 13. September 2019

Der Streik hat die immense objektive Stärke der Arbeiterklasse gezeigt. In zwei Tagen fielen über 1.700 Flüge aus, 300.000 Passagiere waren davon betroffen.

Der Kampf der Autoarbeiter gegen GM, Ford und Chrysler erfordert eine globale Strategie

Von Jerry White, 12. September 2019

Nur wenige Tage bevor die Tarifverträge von 158.000 Autoarbeitern in den USA auslaufen, sind GM-Arbeiter in Korea und Mexiko in den Kampf eingetreten. Das unterstreicht die Notwendigkeit, Autoarbeiter über die nationalen Grenzen hinweg zu vereinen.

Tausende British-Airways-Piloten zwei Tage im Streik

Von Richard Tyler, 12. September 2019

Wie ausgestorben war am Montagmorgen die British-Airways-Halle von Heathrow. Rund 4.000 Piloten streikten zwei Tage lang im bisher größten Streik der BA-Geschichte.

8.000 GM-Autoarbeiter in Südkorea streiken

Von James Cogan, 11. September 2019

Bei dem Streik der koreanischen Arbeiter geht es um Fragen, die Autoarbeiter weltweit betreffen.

Nach Urabstimmung mit 96 Prozent für Streik:

US-Autogewerkschaft wählt GM-Belegschaft für ersten Tarifabschluss aus

Von Jerry White, 5. September 2019

Die Gewerkschaft United Auto Workers nimmt weniger General Motors „ins Visier“, als vielmehr die GM-Arbeiter. Sie sollen Zugeständnisse machen, die dann bei Ford und Fiat Chrysler als Blaupause dienen werden.

USA: Autoarbeiter stimmen nahezu einstimmig für Streik

Von Joseph Kishore, 2. September 2019

Die Urabstimmungen in der letzten Woche haben die Kampfbereitschaft der Autoarbeiter gezeigt. In Michigan, Missouri, Illinois, Ohio, Tennessee und Kentucky stimmten zwischen 94 und 99 Prozent für einen Streik.

Hongkong: Großkundgebung verboten

China demonstriert seine Macht mit Militäraufmarsch

Von Mike Head, 31. August 2019

Wie die chinesische Regierung sehr wohl weiß, ist es die soziale Ungleichheit, die die Proteste der Studierenden und der Arbeiterklasse immer weiter anheizt.

FBI-Razzia bei Präsident der United Auto Workers entlarvt Gewerkschaft als kriminelles Syndikat

Von Jerry White, 30. August 2019

Die Razzien finden am Vorabend eines Tarifkampfs der Autoarbeiter statt, die den Autokonzernen und der korrupten Gewerkschaft UAW gleichermaßen feindlich gegenüberstehen.

Autoarbeiter bei Ford, GM und Chrysler stimmen mit überwältigender Mehrheit für Streik

Von Jerry White, 29. August 2019

In einem Werk nach dem anderen stimmten die Arbeiter fast geschlossen für Streiks, während die Autokonzerne und ihre Partner, die UAW, weitere Kürzungen bei Arbeitsplätzen und Löhnen vorbereiten.

20.000 AT&T-Arbeiter streiken, während Tarifverträge von GM, Ford und Chrysler auslaufen

Von Eric London, 27. August 2019

Der größte Streik im amerikanischen Süden in der jüngeren Geschichte greift eine wachsende militante Stimmung unter Arbeitern weltweit auf.

USA: Urabstimmungen über Streik bei GM, Ford und Chrysler

Von unseren Reportern, 26. August 2019

Die Gewerkschaft UAW hat jede Glaubwürdigkeit verspielt, weil sie jahrzehntelang Ausverkäufe durchgesetzt hat und in einen ausufernden Korruptionsskandal verwickelt ist.

„Wir sind bereit, so lange zu streiken, wie nötig“

Tarifkampf bei GM, Ford und Chrysler: Arbeiter sind streikbereit

Von Jerry White, 24. August 2019

Vor den Werkstoren erklärten am Donnerstag Fiat-Chrysler-Arbeiter, was in den neuen Tarifverträgen für sie die wichtigsten Fragen sind.

Wie der Kampf für demokratische Rechte in Hongkong geführt werden muss

Von Peter Symonds, 22. August 2019

Arbeiter und Jugendliche in Hongkong müssen sich an ihre Klassengenossen in China wenden. Sie sind mit dem gleichen Gegner konfrontiert: dem stalinistischen Regime in Peking, das die Interessen der Eliten aus der Wirtschaft und der Superreichen vertritt.

Einen Monat vor Ablauf der Tarifverträge in der Autoindustrie:

US-Autoarbeiter auf Kollisionskurs mit den Unternehmen

Von Jerry White, 16. August 2019

Während die transnationalen Konzerne seit dem Finanzcrash 2008 Rekordgewinne erzielt haben, sind die Arbeiter in der Autobranche seit einem Jahrzehnt mit sinkenden Reallöhnen konfrontiert. Sie sind entschlossen, nun erhebliche Zuwächse zu erkämpfen.

Portugals sozialdemokratische Regierung setzt Militär gegen streikende Lkw-Fahrer ein

Von Alex Lantier, 15. August 2019

Die Finanzaristokratie hat deutlich gemacht, dass sie die Forderungen der Arbeiter nach einer deutlichen Lohnerhöhung, besseren Arbeitsbedingungen, angemessenen Ruhezeiten und grundlegenden sozialen Veränderungen nicht tolerieren wird.

Generalstreik in Hongkong: Arbeiterklasse betritt die Bühne der Proteste

Von Peter Symonds, 8. August 2019

Die Massenproteste in Hongkong, die seit mehr als zwei Monaten andauern, sind Teil des Wiederauflebens des internationalen Klassenkampfs.

Mexiko, Indien, China, Europa und die USA von Entlassungen in der globalen Autoindustrie betroffen

Von Jerry White, 8. August 2019

Die globalen Autokonzerne vernichten angesichts sinkender Umsätze und des zunehmend brutalen Konkurrenzkampfs um den Markt für Elektroautos und andere neue Technologien Hunderttausende Arbeitsplätze.

Hongkong: Generalstreik der Arbeiter gegen das Auslieferungsgesetz

Von Peter Symonds, 6. August 2019

Der Streik markiert den Eintritt der Arbeiterklasse in die Massenprotestbewegung und verdeutlicht die tieferen sozialen und wirtschaftlichen Fragen hinter dem Widerstand.

Indien: Demonstration zum siebten Jahrestag des juristischen Komplotts gegen die inhaftierten Maruti-Suzuki-Arbeiter

Von Kranti Kumara und Keith Jones, 1. August 2019

Das einzige „Verbrechen“ der 13 inhaftierten Autoarbeiter war es, Widerstand gegen die Armutslöhne und repressiven Ausbeutungsbedingungen bei Maruti Suzuki zu leisten.

Krise der Autoindustrie führt zu immer mehr Entlassungen weltweit

Von Shannon Jones, 31. Juli 2019

Die transnationalen Autokonzerne führen massive Entlassungen und andere Angriffe auf die Autoarbeiter durch, um trotz der weiterhin sinkenden Absätze, vor allem in China und Indien, ihre hohen Profite zu erhalten.

Israel: Landesweiter Streik der Pflegekräfte

Von Jean Shaoul, 26. Juli 2019

Die Regierung Netanjahu, die in der Vergangenheit beim Krankenhauspersonal nur ungern Lohnsenkungen durchsetzte, hat schon kurz vor dem jüngsten Angriff ein Sparpaket über 900 Millionen Dollar verabschiedet.

Ecuador: Landesweiter Streik gegen die Regierung und für die Freilassung von Assange

Von Andrea Lobo, 18. Juli 2019

Die Proteste zur Verteidigung von Assange und der jüngste fünftägige Streik in Ecuador demonstrieren, dass die Arbeiterklasse die einzige gesellschaftliche Kraft ist, die seine Freilassung erreichen und demokratische Rechte verteidigen kann.

Amazon Prime Day: Weltweite Proteste gegen Ausbeutung

Von Kayla Costa, 17. Juli 2019

In Europa und ganz Amerika haben erneut Amazon-Arbeiter gestreikt. Sie kämpfen gegen gefährliche Arbeitsbedingungen, niedrige Löhne und die Zusammenarbeit des Unternehmens mit der neuen, immigrantenfeindlichen US-Gestapo.

25 Jahre Amazon: Ein Konzern, geschaffen aus Parasitismus und Ausbeutung

Von Tom Carter, 9. Juli 2019

Die Technologie und Infrastruktur hinter dem kometenhaften Aufstieg von Amazon, der seinem Gründer das höchste Privatvermögen aller Zeiten beschert hat, muss in den Dienst der Weltbevölkerung gestellt werden.

Streik der Flugbegleiter in Taiwan zeigt wachsenden Unmut der Arbeiter in der globalen Luftfahrtbranche

Von Ben McGrath, 27. Juni 2019

Die Fluggesellschaften weltweit wollen immer höhere Profite durch Lohnsenkungen und längere Arbeitszeiten erzielen.

Der globale Angriff auf Arbeitsplätze

Von Jerry White, 6. Juni 2019

Der Stellenabbau des australischen Telekommunikationsunternehmens Telstra ist Teil einer globalen Entlassungswelle, gegen die sich die Arbeiterklasse nur zur Wehr setzen kann, indem sie sich international zusammenschließt.

Eine Million demonstrieren in Brasilien gegen Bildungskürzungen und Austerität

Von Miguel Andrade, 25. Mai 2019

Die Demonstranten verglichen die brutalen Sparmaßnahmen in den von der Arbeiterpartei PT regierten Bundesstaaten mit denen des faschistischen Präsidenten und seiner Verbündeten.

USA: Streiks eskalieren angesichts sinkender Reallöhne

Von Jerry White, 20. Mai 2019

Die Lehrer, die Beschäftigten im Gesundheitswesen und andere Sektionen der Arbeiterklasse reagieren mit neuen Streiks auf die sinkenden Reallöhne.

Ein Jahr nach dem Streik in Arizona: Lehrerstreiks und Proteste breiten sich in den USA aus

Von Jerry White, 1. Mai 2019

Die für Mittwoch angesetzten Massenproteste in North und South Carolina sind Teil einer neuerlichen Welle von geplanten Streiks und Demonstrationen der Lehrkräfte, u.a. in New York City, Chicago und Detroit.

Streik von 1.400 Piloten führt zum Ausfall von Hunderten Flügen der Scandinavian Airlines

Von Jordan Shilton, 30. April 2019

Während Piloten, Kabinen- und Bodenpersonal seit 2012 Lohnsenkungen hinnehmen mussten, ist das Gehalt von Vorstandschef Rickard Gustafson in den letzten drei Jahren um 38 Prozent gestiegen.

Blanker Verrat: Gewerkschaft verkündet Ende des Streiks von 300.000 polnischen Lehrern

Von Will Morrow und Clara Weiss, 29. April 2019

Die Gewerkschaft behauptet, der Streik sei „ausgesetzt“ worden, um zu vertuschen, dass sie ihn beendet, ohne dass irgendeine Forderung der Lehrer erfüllt wurde.

Neue Gewerkschaftsbürokratie oder Arbeitermacht?

Lehren aus der Rebellion der Arbeiter von Matamoros: Fünfter Teil

Von Andrea Lobo, 27. April 2019

Dies ist der fünfte und abschließende Teil der Artikelserie über die Streikwelle der maquiladora-Arbeiter in der mexikanischen Grenzstadt Matamoros. Die Lehren aus ihrem Kampf sind nicht nur für mexikanische Arbeiter, sondern weltweit für die Arbeiterklasse von großer Bedeutung.

Polnische Lehrer erklären, warum sie streiken

Von Will Morrow, 26. April 2019

Während die Kampfbereitschaft unter polnischen Lehrern enorm ist, fordert die größte Lehrergewerkschaft auf, den machtvollen Streik zu unterbrechen, damit die Schüler ihre Prüfungen ablegen können

Polen: Gewerkschaften wollen Lehrerstreik eindämmen, 40.000 Sozialarbeiter bereiten Ausstand vor

Von Clara Weiss, 25. April 2019

Der Lehrerstreik ist der erste landesweite Streik seit 1993 und einer der größten seit der Restauration des Kapitalismus in Polen 1989.

Neue Gewerkschaftsbürokratie oder Arbeitermacht?

Lehren aus der Rebellion der Arbeiter von Matamoros: Vierter Teil

Von Andrea Lobo, 25. April 2019

US-amerikanische und europäische Wirtschaftsführer fördern in Mexiko mehrere selbsternannte „unabhängige“ Gewerkschaften. Diese arbeiten eng mit der US-Dachorganisation AFL-CIO zusammen, von der sie finanziert werden und in einigen Fällen sogar gegründet wurden.

Streik des Chicago Symphony Orchestra:

Sozialismus und die Verteidigung der Kultur

Von Kristina Betinis, 23. April 2019

Die Musiker des Chicago Symphony Orchestra, die nun in der siebten Woche streiken, benötigen die aktive Unterstützung der gesamten Arbeiterklasse, in den Vereinigten Staaten und international.

Polnischer Lehrerstreik geht in die zweite Woche: Regierung will Lohnerhöhungen verhindern

Von Clara Weiss, 18. April 2019

Sowohl die polnische Regierung als auch die Gewerkschaft ZNP versuchen, den landesweiten Lehrerstreik zu isolieren und zu verhindern, dass er sich zu einer breiteren Bewegung der Arbeiterklasse entwickelt.

Neue Gewerkschaftsbürokratie oder Arbeitermacht?

Lehren aus der Rebellion der Arbeiter von Matamoros: Dritter Teil

Von Andrea Lobo, 13. April 2019

Die Streikwelle an der US-mexikanischen Grenze liefert wichtige Erkenntnisse für die neue Bewegung, die sich jetzt weltweit in der Arbeiterklasse entwickelt.

Das Wiederaufleben des Klassenkampfes in Polen

Von Johannes Stern und Alex Lantier, 12. April 2019

Dreißig Jahre nach dem Zusammenbruch des stalinistischen Regimes von General Wojciech Jaruzelski, der der Restauration des Kapitalismus den Weg ebnete, sind polnische Lehrer landesweit in den Streik getreten.

Neue Gewerkschaftsbürokratie oder Arbeitermacht?

Lehren aus der Rebellion der Arbeiter von Matamoros: Zweiter Teil

Von Andrea Lobo, 11. April 2019

Die Streikwelle an der US-mexikanischen Grenze liefert wichtige Erkenntnisse für die neue Bewegung, die sich in der Arbeiterklasse jetzt weltweit entwickelt.

Polnische Lehrer streiken gegen soziale Katastrophe nach der Wiedereinführung des Kapitalismus

Von Clara Weiss und Jerry White, 11. April 2019

Hunderttausende Lehrer setzen ihren Streik gegen die rechtsextreme polnische Regierung, deren Austeritätskurs und die soziale Konterrevolution fort.

Polnische Lehrer im landesweiten Streik

Von Clara Weiss, 10. April 2019

Mehr als 86 Prozent der 400.000 Lehrer in Polen nehmen an dem ersten landesweiten Lehrerstreik seit 25 Jahren teil.

Neue Gewerkschaftsbürokratie oder Arbeitermacht?

Lehren aus der Rebellion der Arbeiter von Matamoros: Erster Teil

Von Andrea Lobo, 10. April 2019

Die Streikwelle an der US-mexikanischen Grenze liefert wichtige Erkenntnisse für die neue Bewegung, die sich in der Arbeiterklasse weltweit entwickelt.

Für die entschädigungslose Enteignung der Miethaie!

Sozialistische Gleichheitspartei (SGP), 6. April 2019

Die heutige Mieten-Demonstration ist Teil einer wachsenden internationalen Mobilisierung gegen soziale Ungleichheit, Arbeitshetze und Staatsaufrüstung. Immer deutlicher richtet sich der Widerstand direkt gegen den Kapitalismus und das Profitsystem.

Streiks gegen die Regierung in Algerien

Von Will Morrow, 27. März 2019

Am Montag brach im Stahlwerk Tosyali ein Streik aus, nachdem ein Arbeiter versucht hatte, sich umzubringen.

VW, Ford, GM, Hyundai, Kia

Jobmassaker in der globalen Autoindustrie

Von Jerry White, 16. März 2019

Der kürzlich angekündigte Abbau bei VW ist Teil eines laufenden Jobmassakers, das darauf abzielt, die Raffgier der Finanzoligarchie zu befriedigen.

Sri Lanka: Großes Interesse an Plantagenarbeiterkonferenz der SEP

Von unseren Reportern, 11. März 2019

Bericht einer Gruppe von SEP- und IYSSE-Mitgliedern über ihre Diskussionen mit Plantagenarbeitern. Diese begrüßen die bevorstehende Konferenz und äußern sich voller Wut darüber, dass die Plantagengewerkschaften ihren Streik im letzten Dezember ausverkauft haben.

Lehrerstreiks breiten sich über fünf Kontinente aus

Von Eric London, 8. März 2019

Die Streikbewegung der Lehrer erstreckt sich von Bamako bis Buenos Aires und von Sacramento bis nach Sao Paulo und zeigt so den internationalen Charakter des Klassenkampfs.

Algerien: Massenproteste gegen Bouteflikas Kandidatur für eine fünfte Amtszeit

Von Alex Lantier, 4. März 2019

Die Proteste von Arbeitern und Jugendlichen in Algerien sind Teil einer Streikwelle in ganz Nordafrika.

Der weltweite Kampf der Lehrerinnen und Lehrer

Von Jerry White, 27. Februar 2019

Auf der ganzen Welt stehen Lehrer ganz vorne im Kampf gegen jahrzehntelange Sparmaßnahmen und eine soziale Ungleichheit, wie es sie seit den 1920er Jahren nicht mehr gegeben hat.

Der internationale Aufschwung im Kampf der Arbeiterklasse 2019

Von Niles Niemuth, 13. Februar 2019

In diesem Jahr kommt es zu einem Wiederaufleben des Klassenkampfes, der die objektive Einheit der Arbeiter in allen Teilen der Welt zum Ausdruck bringt.

USA: Anzahl der Streikenden auf höchstem Stand seit 32 Jahren

Von Patrick Martin, 11. Februar 2019

Im vergangenen Jahr war die Zahl der Arbeiter, die an Streiks mit über 1.000 Beteiligten teilnahmen, so hoch wie seit 1986 nicht mehr.

Wachsender Widerstand gegen Werksschließungen bei GM

Von unseren Reportern, 9. Februar 2019

Die World Socialist Web Site hat viele Solidaritätsschreiben von Autoarbeitern aus ganz Nordamerika zu ihrer Demonstration am heutigen 9. Februar erhalten. Die Demonstration in Detroit richtet sich gegen die geplante Schließung von fünf GM-Werken und den Abbau von 14.000 Stellen.

Sri Lanka: Komitee der Teeplantagenarbeiter unterstützt Demonstration am 9. Februar in Detroit

Von unseren Reportern, 8. Februar 2019

Die Arbeiter schreiben in ihrer Grußadresse: „Wir sehen in der Initiative des Leitungskomitees nicht nur die Verteidigung grundlegender Rechte der amerikanischen Autoarbeiter, sondern der internationalen Arbeiterklasse.“

Nordamerika: GM entlässt 4250 Mitarbeiter

Von Shannon Jones, 4. Februar 2019

Insgesamt 15.000 Stellen will GM in den USA und Kanada abbauen. Derweil versuchen die Gewerkschaften UAW und Unifor, die wachsende Wut auf die Streikenden in Mexiko abzulenken. Um den gemeinsamen Kampf gegen die Entlassungen zu verhindern, spalten sie die Autoarbeiter nach Standorten und Nationalitäten.

9. Februar: Demonstration gegen die Schließung von Autowerken in Detroit

Das Programm und die Strategie zur Verteidigung von Arbeitsplätzen

Von Joseph Kishore, 2. Februar 2019

Die Demonstration, zu der die WSWS und die Leitung des Bündnisses für Aktionskomitees aufrufen, ist der erste organisierte Widerstand gegen das Arbeitsmassaker von GM.

Streik in Tamil Nadu am Scheideweg

Indische Regierung entlässt Hunderte Lehrer

Von Arun Kumar, 31. Januar 2019

Die hunderttausende Mitglieder starke Gewerkschaft JACTTO-GEO hat die streikenden Lehrer und Staatsbeschäftigten isoliert und es so der Regierung des indischen Bundesstaats ermöglicht, ihre undemokratischen Angriffe zu verschärfen.

Streiks ungarischer Audi-Arbeiter, mexikanischer Arbeiter in der Zulieferindustrie

Globaler Kampf der Autoarbeiter

Von Jerry White, 29. Januar 2019

Die Autoarbeiter müssen sich zusammenschließen im Kampf gegen die Angriffe auf Arbeitsplätze und ihren Lebensstandard durch General Motors, Ford, VW und andere globale Unternehmen.

Streik in den mexikanischen Maquiladoras weitet sich aus

Arbeiter berichten über Gründung von Streikkomitees

Von Andrea Lobo, 28. Januar 2019

„Die unabhängigen Komitees sind tatsächlich viel nützlicher als die Gewerkschaften, denn wir fragen uns: ‚So sieht der Vorschlag aus, was machen wir?‘ Die Gewerkschaft hat uns das nie gefragt.“

Streik in Matamoros droht Autoindustrie in Nordamerika lahmzulegen

Von Eric London, 22. Januar 2019

Der größte Streik in Nordamerika seit 20 Jahren wird von den etablierten Medien totgeschwiegen.

Tunesien: Generalstreik von 700.000 im öffentlichen Dienst

Von Johannes Stern, 21. Januar 2019

Acht Jahre nach dem Sturz des tunesischen Diktators Ben Ali gehen erneut die Massen auf die Straße.

Mexiko: 70.000 Arbeiter in Matamoros streiken seit einer Woche

Von Alex González und Andrea Lobo, 19. Januar 2019

Der Streik im mexikanischen Matamoros wird von den Mainstream-Medien totgeschwiegen, weil die herrschende Klasse eine internationale Vereinigung der Arbeiter im Kampf für soziale Gleichheit fürchtet.

Streiks in Mexiko: Die Antwort der Arbeiterklasse auf die kapitalistische Reaktion an der US-mexikanischen Grenze

Von Eric London, 18. Januar 2019

An der US-mexikanischen Grenze zeigen die beiden Klassen des Kapitalismus – die Kapitalistenklasse und die Arbeiterklasse –, was die Alternativen für die Zukunft der Menschheit sind.

Der globale Klassenkampf im Jahr 2019

Von Joseph Kishore, 17. Januar 2019

Das Jahr 2019 beginnt mit einer Welle von Streiks, Demonstrationen und anderen Formen des Klassenkampfes auf der ganzen Welt.

Rebellion in Matamoros, Mexiko

70.000 Arbeiter streiken in Fabriken an der US-Grenze

Von Alex Gonzalez und Eric London, 16. Januar 2019

Die Arbeiter führen einen Kampf gegen die unternehmerfreundliche Gewerkschaft und die brutalen „maquiladora“-Sweatshops auf der mexikanischen Seite der Grenze.

Die politische Bedeutung des zweitägigen Generalstreiks in Indien

Von Keith Jones, 14. Januar 2019

Der Generalstreik in Indien letzte Woche, einer der größten Streiks der Geschichte, ist Teil eines wachsenden Aufschwungs der Arbeiterkämpfe weltweit.

Proteste in Tunesien nach Selbstverbrennung des Journalisten Abderrazak Zorgui

Von Alex Lantier, 29. Dezember 2018

Zorgui äußert in einem Video seine Hoffnung, dass acht Jahre nach dem Sturz des tunesischen Präsidenten Zine El Abedine Ben Ali seine Tat eine neue Revolution auslösen wird.

Sri Lanka: Arbeiter der Teefabrik Abbotsleigh gründen Aktionskomitee

Von unseren Korrespondenten, 19. Dezember 2018

Die Teilnehmer der Gründungsversammlung beschlossen, für bessere Löhne und für unabhängige Aktionskomitees zu kämpfen. Sie erklärten sich solidarisch mit den „Gelbwesten“ in Frankreich, den amerikanischen Autoarbeiter und den inhaftierten Arbeitern von Maruti Suzuki in Indien.

Ägypten verbietet Verkauf von gelben Westen

Französische Demonstranten weisen Macrons Zugeständnisse zurück

Von Alex Lantier, 12. Dezember 2018

Die wachsende Militanz und politische Radikalisierung der internationalen Arbeiterklasse versetzt die Regierungen weltweit in Panik.

Wie weiter im Kampf der „Gelbwesten“?

Von Alex Lantier, 11. Dezember 2018

Die entscheidende Aufgabe ist die unabhängige Organisation der Arbeiterklasse in Frankreich und international und die Vorbereitung eines Europa-weiten Generalstreiks.

Black-Friday-Streiks bei Amazon in Europa

Von unseren Reportern, 26. November 2018

In Deutschland, Spanien, Italien, Polen, Frankreich und Großbritannien organisierten Amazon-Belegschaften Streiks und Proteste.

Sri Lanka: Tausende Jugendliche unterstützen Lohnkampf der Plantagenarbeiter

Von Von unseren Korrespondenten, 29. Oktober 2018

Mit den Plantagenarbeitern gemeinsam zogen junge städtische Arbeiter durch die srilankische Hauptstadt Colombo. Es war die erste Demonstration, zu der über soziale Medien aufgerufen worden war.

Größter Streik in der Geschichte Ryanairs

Von Gustav Kemper, 28. September 2018

Ryanair-Piloten und -Kabinenpersonal streiken in mehreren europäischen Ländern für bessere Arbeitsbedingungen und Lohnerhöhungen.

US-Autoarbeiter kämpfen für höhere Löhne während sich Korruptionsskandal der Gewerkschaft ausweitet

Von Jerry White, 22. September 2018

Die Autoarbeiter in Kokomo (Indiana) und anderen Werken nehmen den Kampf auf. Ihr größtes Hindernis ist die korrupte Gewerkschaft United Auto Workers.

Türkei: Hunderte Verhaftungen nach Zusammenstößen zwischen Bauarbeitern und Sicherheitskräften

Von Jerry White, 18. September 2018

Nach der jüngsten Serie von teils tödlichen Unfällen auf einer Baustelle bei Istanbul legten am Freitag tausende Arbeiter die Werkzeuge nieder.

Streik der Piloten und Flugbegleiter bei Ryanair

Von unseren Reportern, 13. September 2018

Während die Arbeiter für höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen kämpfen, wollen die Gewerkschaften möglichst schnell einen Deal mit dem Konzern schließen.

US-Stahlarbeiter: Einstimmiges Votum für Streik

Von Jessica Goldstein, 11. September 2018

In mehreren amerikanischen Stahlwerken haben die Arbeiter letzte Woche geschlossen für Streik gestimmt. Jetzt geht es darum, sowohl die beispiellosen Zumutungen der Stahlbarone zurückzuweisen, als auch den Kampf gegen den Verrat der USW aufzunehmen.

Europaweiter Streik der Ryanair-Piloten

Von Marianne Arens und Robert Stevens, 11. August 2018

Die Piloten von Ryanair, die gestern in fünf Ländern gleichzeitig streikten, sind damit konfrontiert, dass die national basierten Gewerkschaften den Streik sabotieren und sich so schnell wie möglich mit Ryanair einigen wollen.

Der Ryanair-Streik und die Wiederkehr des internationalen Klassenkampfes

Von Robert Stevens, 9. August 2018

Der Klassenkampf erreicht eine höhere Entwicklungsstufe und stellt die gesamte internationale Arbeiterklasse vor strategische Fragen.

Ryanair vor neuen Streiks

Von Marianne Arens, 8. August 2018

In der größten Streikwelle der 34-jährigen Geschichte von Ryanair planen Piloten und Kabinen-Crews in mehreren Ländern weitere Arbeitsniederlegungen. Doch die Gewerkschaften wollen die Ausbeutungsbedingungen nur tariflich festschreiben.

Ryanair’s Drohung mit Massenentlassungen macht koordinierten Arbeitskampf nötig

Von Steve James, 3. August 2018

Die Gewerkschaften in der Luftfahrtindustrie und anderswo isolieren alle Kämpfe und setzen die Forderungen der Unternehmen durch.

Ryanair: Auch Piloten in Deutschland streikbereit

Von Marianne Arens, 1. August 2018

Jeder einzelne Ryanair-Pilot, der seine Stimme abgab, hat für Streik gestimmt. Aber die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit sucht vor allem die Zusammenarbeit mit dem Ryanair-Management.

Ryanair-Piloten und Flugbegleiter in europaweitem Streik

Von Steve James und Gustav Kemper, 28. Juli 2018

Nachdem am Dienstag hundert Piloten der irischen Billig-Fluglinie Ryanair in Streik getreten waren, legte auch das Kabinenpersonal in Spanien, Belgien, und Portugal am Mittwoch und Donnerstag die Arbeit nieder.

3.000 Dollar pro Sekunde für Jeff Bezos – Armutslöhne für Amazon-Arbeiter

Von Eric London, 19. Juli 2018

Amazon-Chef Jeff Bezos hat sein Vermögen von 150 Milliarden Dollar aus hunderttausenden Arbeitern gepresst, die in den Logistik-, Kundenservice- oder Paketverteilzentren von Amazon schuften.

Amazon Spanien: Polizei greift Streikende an

Von James Lerner und Paul Mitchell, 19. Juli 2018

Die Polizei griff einen friedlichen Streikposten am Madrider Amazon-Werk an und begann, Streikbrecher ins Werk zu schleusen.