Aktuelle Analysen

Corona-Demo in Berlin: Ein abgekartetes Spiel

Von Peter Schwarz, 4. August 2020

20.000 demonstrierten am Samstag in Berlin gegen Corona-Schutzmaßnahmen. Das Ganze folgte einem Drehbuch, das man spätestens seit den Pegida-Demonstrationen vor fünf Jahren kennt.

Neue Morddrohungen von faschistischen Netzwerken in Militär und Polizei

Von Jan Ritter und Max Linhof, 4. August 2020

In den vergangenen Tagen sind weitere rechtsextreme Chatgruppen bekannt geworden. Rechtsextreme Drohmails gegen Linke, Migranten, Künstler, Journalisten, Rechtsanwälte und Politiker, die mit „NSU 2.0“ unterzeichnet sind, häufen sich.

USA: Kongress der Millionäre beraubt die Arbeitslosen

Von Patrick Martin, 4. August 2020

Die Abschaffung des Arbeitslosengelds für 30 Millionen Menschen in den USA wirft ein Schlaglicht darauf, auf wessen Seite sowohl die Demokratische Partei als auch die Republikaner stehen.

EU rettet die Superreichen, während die europäische Wirtschaft zusammenbricht

Von Anthony Torres und Alex Lantier, 4. August 2020

Die Konjunkturzahlen von Eurostat für das zweite Quartal zeigen, dass die europäische Wirtschaft den schwersten und abruptesten Zusammenbruch ihrer Geschichte erlebt hat.

Wiederöffnung von US-Schulen trotz Corona-Warnungen

Von Evan Blake, 4. August 2020

Wissenschaftliche Forschung zeigt die immensen Gefahren für die Gesundheit und das Leben von Lehrkräften, Schülern und Eltern, wenn die Schulen wieder aufmachen, während die Pandemie noch außer Kontrolle ist.

Fordarbeiter in Michigan: „Stoppt das Virus! Rettet Leben“

Von dem Sicherheitskomitee im LKW-Werk Ford Dearborn, 4. August 2020

Aufruf des Aktionskomitees, das eine Gruppe von Ford-Arbeitern im LKW-Werk Dearborn (Michigan) gegründet haben, um sich vor Covid-19 zu schützen.

Der Truppenabzug der USA und die Rückkehr des deutschen Militarismus

Von Peter Schwarz, 3. August 2020

Der Abzug von 12.000 US-Soldaten aus Deutschland ist Bestandteil wachsender Spannungen zwischen den Großmächten. Berlin reagiert darauf mit beschleunigter militärischer Aufrüstung.

Aktienkurse steigen weiter

Das Ende des Arbeitslosenzuschusses wird in den USA zu Hunger und Obdachlosigkeit führen

Von Barry Grey, 3. August 2020

Der amerikanische Kongress ist dabei, den Corona-Zuschuss zur Arbeitslosenhilfe deutlich zu kürzen oder völlig abzuschaffen – eine Kriegserklärung an die gesamte arbeitende Bevölkerung.

Vor sechs Monaten erklärte die WHO Covid-19 zum internationalen Gesundheitsnotstand

Von Benjamin Mateus, 3. August 2020

In den letzten sechs Monaten hat die Pandemie fast 700.000 Todesopfer gefordert.

Zehn Jahre seit WikiLeaks‘ Publikation der Afghanistan-Kriegsprotokolle

Von Oscar Grenfell, 2. August 2020

Die Dokumente vermittelten der Weltbevölkerung einen noch nie dagewesenen Einblick in die ersten Kriegsverbrechen des 21. Jahrhunderts.

Jeder fünfte stationäre Corona-Patient in Deutschland ist gestorben

Von Marianne Arens, 1. August 2020

Eine deutschlandweite Untersuchung von über 10.000 Covid-19-Patienten hat eine hohe Sterblichkeit für jene ergeben, die in ein Krankenhaus oder eine Klinik eingewiesen wurden.

„Wie Krieg und Diktatur an den Universitäten vorbereitet werden“

Erfolgreicher Wahlkampfabschluss der IYSSE am KIT Karlsruhe

Von unseren Reportern, 1. August 2020

Am Donnerstag veranstalteten die IYSSE am Karlsruher Institut für Technologie eine internationale Paneldiskussion unter dem Titel: „75 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg – Wie Krieg und Diktatur an den Unis vorbereitet werden.“

Profit vor Leben: Europäische Öffnungspolitik bedroht Millionen Menschenleben

Von Johannes Stern, 31. Juli 2020

Sechs Monate nachdem die Weltgesundheitsorganisation WHO die Corona-Pandemie zur „Gesundheitlichen Notlage internationaler Tragweite“ erklärt hat, ist die Situation in Europa erneut außer Kontrolle.

Moderna: Bombengeschäft mit Corona-Impfstoff

Von Bryan Dyne, 31. Juli 2020

Der Pharmariese plant, seinen Corona-Impfstoff zu einem exorbitanten Preis zu verkaufen, obwohl er bereits von der US-Regierung Steuermittel in Milliardenhöhe erhalten hat. Das zeigt, dass die Finanzelite die Pandemie nutzt, um sich selbst zu bereichern.

Schulöffnungen: Fahrlässiges Spiel mit dem Leben von Kindern und Pädagogen

Von Andrea Reissner, 31. Juli 2020

Nächste Woche beginnen in Deutschland die Schulöffnungen nach den Sommerferien. Alle Bundesländer setzen sich über die Warnungen und Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts hinweg. Neue, breitere Widerstandsformen sind unerlässlich.

New Yorker Zivilpolizisten zerren Demonstrantin in Auto ohne Kennzeichnung

Von Niles Niemuth, 31. Juli 2020

Die illegale Festnahme von Demonstranten in aller Öffentlichkeit verdeutlicht die Bereitschaft der New Yorker Polizei, die berüchtigten autoritären Methoden von Trumps paramilitärischen Einheiten in Portland anzuwenden.

Assange erscheint vor Gericht, um Verzögerung seines Falls zu vermeiden

Von Thomas Scripps, 31. Juli 2020

Die britischen Gerichte setzen bisher den Auslieferungsprozess gegen Assange auf der Grundlage einer überholten Anklageschrift fort.

US-Justizminister Barr verteidigt offensiv das brutale Vorgehen gegen Demonstranten in Portland

Von Barry Grey, 30. Juli 2020

Das Weiße Haus bleibt auch weiterhin die Schaltzentrale einer Verschwörung mit dem Ziel, demokratische Rechte zu zerstören und ein autoritäres Regime in den USA zu errichten.

Commerzbank: Finanzinvestor Cerberus und Verdi gemeinsam gegen die Belegschaft

Von Gustav Kemper, 30. Juli 2020

Verdi-Funktionär Stefan Wittmann unterstützt das Sparprogramm der Commerzbank: „…mehr Stellen abbauen, mehr Filialen schließen, sich von mehr Geschäftsteilen trennen“, fordert er im Manager Magazin.

Charles Dickens als „Rassist“ verleumdet

Von David Walsh, 30. Juli 2020

Charles Dickens (1812-1870) war einer der größten Schriftsteller des 19. Jahrhunderts und eine literarische und kulturelle Persönlichkeit von welthistorischem Format. An bleibender Bedeutung und Popularität wird er in der englischsprachigen Literatur wohl nur von Shakespeare übertroffen.

Trumps Politik der Schulöffnungen: eine Provokation der Lehrer

Von Evan Blake, 29. Juli 2020

Nach Jahren der Streiks und Proteste gegen Kürzungen bei der Schulfinanzierung und den Gehältern stehen die Lehrkräfte in den USA nun in direktem Konflikt mit der Trump-Regierung, denn diese will inmitten der Pandemie die Schulen wieder aufmachen.

Zur ARD-Reportage „Markt macht Medizin“

Corona-Pandemie und Privatisierung im Gesundheitswesen

Von Martin Nowak und Marianne Arens, 29. Juli 2020

Während die befürchtete zweite Corona-Welle droht, bringt eine TV-Dokumentation die ganze Perversion eines Krankenhaussystems zutage, in dem nicht die Gesundheit der Menschen, sondern die Kapitalinteressen der Aktionäre im Zentrum stehen.

Forderung an den sri-lankischen Verteidigungsminister: Stoppt die Drangsalierung von SEP-Kandidaten durch das Militär!

Von unseren Korrespondenten, 29. Juli 2020

Arbeiterinnen und Arbeiter, Lehrende und Kulturschaffende sprechen sich gegen die Angriffe auf die demokratischen Rechte der Kandidaten der Socialist Equality Party in Jaffna, Sri Lanka aus.

Spanien: Podemos begrüßt 750 Milliarden schweren Banken-Bailout der EU

Von Alejandro López, 29. Juli 2020

Das EU-Rettungspaket, das Iglesias als „frischen Wind“ bezeichnet, ist ein Billionengeschenk an die Reichen. Um es zurückzuzahlen, will die EU dieselben Maßnahmen wie 2008 in Griechenland jetzt in ganz Europa durchsetzen.

Wachsende Wut unter Beschäftigten im Gesundheitswesen

Von Markus Salzmann, 28. Juli 2020

Besprechung des Buchs „Euren Applaus könnt ihr euch sonst wohin stecken“ der Krankenpflegerin Nina Böhmer

USA verschärfen Druck auf Europa, sich gegen China zu stellen

Von Peter Symonds, 28. Juli 2020

Pompeo verurteilte die Länder, die „einfach nicht in der Lage sind oder nicht den Mut haben, uns beizustehen“.

Sieben Tage im Mai (1964): Als Hollywood einen drohenden Militärputsch vor Augen hatte

Von Joanne Laurier und David Walsh, 28. Juli 2020

Der US-Film Sieben Tage im Mai (1964) ist gegenwärtig hochaktuell. Er zeigt eindringlich, wie in Amerika ein Militärputsch ablaufen könnte.

WISAG entlässt über 350 Beschäftigte in Berlin-Tegel

Von Gustav Kemper und Wolfgang Weber, 27. Juli 2020

Der Kahlschlag ist vom Unternehmen, dem Berliner Senat und der Gewerkschaft Verdi lange vorbereitet worden. Nun dienen Corona-Pandemie und die Schließung von Tegel als Vorwand, ihn durchzuführen.

Stoppt den rechten Terror! IYSSE-Veranstaltung zu den StuPa-Wahlen am KIT

„Der Verfassungsschutz ist die Schaltzentrale des Rechtsterrorismus“

Von unseren Reportern, 27. Juli 2020

Am Freitag hielten die IYSSE am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im Rahmen des Wahlkampfs zum Studierendenparlament ihre erste online-Versammlung ab.

Ehemaliger SS-Wachmann im KZ Stutthof zu zweijähriger Bewährungsstrafe verurteilt

Von Elisabeth Zimmermann, 27. Juli 2020

Der 93-jährige Bruno Dey, ehemaliger SS-Wachmann im Konzentrationslager Stutthof, ist vom Landgericht Hamburg wegen Beihilfe zum Mord an 5232 Menschen verurteilt worden.

SEP legt Berufung gegen Urteil zur Wahlzulassung in Michigan ein

Von Kevin Reed, 27. Juli 2020

Der Präsidentschaftskandidat der Socialist Equality Party, Joseph Kishore, und die Vizepräsidentschaftskandidatin Norissa Santa Cruz haben im US-Bundesstaat Michigan Berufung gegen das Urteil von Richter Sean F. Cox eingelegt. Dieser hatte am 8. Juli die Klage der SEP gegen die Voraussetzungen zur Wahlzulassung während der Pandemie abgewiesen.

Wahlkampf der SEP in Sri Lanka: Arbeiter verurteilen etablierte Parteien

Von unseren Reportern, 27. Juli 2020

Seit Wochen diskutieren Wahlkampfhelfer der SEP mit Arbeitern und Jugendlichen über die Notwendigkeit eines politischen Kampfs auf der Grundlage eines sozialistischen Programms.

Der Komponist Francesco Lotoro rettet Musik der Konzentrationslager

Von Fred Mazelis, 27. Juli 2020

Seit dreißig Jahren widmet sich Lotoro dem Auffinden und der Erforschung von Musik, die während des Nazi-Regimes komponiert und aufgeführt wurde.

Wirecard und die Kriminalität des Kapitalismus

Von Peter Schwarz, 25. Juli 2020

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen gewerbstätigen Bandenbetrugs, Bilanzfälschung, Marktmanipulation, Veruntreuung von Vermögen und Geldwäsche gegen die Führungskräfte des bankrotten Dax-Konzerns.

„Freiwilliger Wehrdienst“: Große Koalition rekrutiert für Einsatz des Militärs im Inneren

Von Johannes Stern, 25. Juli 2020

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung in den USA und der deutschen Geschichte ist der Einsatz des Militärs im Inneren eine ernste Gefahr.

Das Schweigen von Medien und Politikern zum Antisemitismus im polnischen Wahlkampf

Von Clara Weiss, 25. Juli 2020

In Polen spielte der Antisemitismus im jüngsten Wahlkampf der regierenden PiS eine so große Rolle wie niemals seit der Nazi-Besatzung im Zweiten Weltkrieg.

Daimler verdoppelt Stellenabbau von 15.000 auf 30.000

Die Aktionäre jubeln – der Aktienkurs steigt

Von K. Nesan, 24. Juli 2020

Millionen Beschäftigte der Auto- und Zulieferindustrie stehen vor einer breit angelegten Kampagne beispielloser Angriffe.

Interview mit einem Fleischarbeiter:

„Wir wissen nie, wie viele Stunden wir arbeiten“

Von Michele Hell und Marianne Arens, 24. Juli 2020

Die Corona-Pandemie bringt die soziale Ungleichheit ans Licht. Das macht auch ein WSWS-Interview mit einem rumänischen Fleischarbeiter deutlich.

Trump schickt Hunderte Bundespolizisten nach Chicago

Von Patrick Martin, 24. Juli 2020

Das Weiße Haus verstärkt den Aufbau eines autoritären Regimes in Amerika.

Trump plant Einsatz von Paramilitärs in ganz Amerika: Herrschende Klasse bereitet Bürgerkrieg vor

Von Patrick Martin, 23. Juli 2020

Mit ihren Plänen, paramilitärische Bundespolizei in Großstädten einzusetzen, verschärft die Trump-Regierung ihre Angriffe auf demokratische Rechte und stützt sich zunehmend auf einen Polizeistaat.

EU-Gipfel einigt sich auf 750 Milliarden Euro für Banken und Konzerne

Von Will Morrow, 23. Juli 2020

Die Einigung wird den europäischen Staaten neue Einnahmen bescheren, um sie an die Konzerne zu verteilen, und ein neues Werkzeug schaffen, um auf dem ganzen Kontinent Austerität durchzusetzen.

Prozess gegen Halle-Attentäter hat begonnen

Von Peter Schwarz, 23. Juli 2020

Am Dienstag begann vor dem Landgericht Magdeburg der Prozess gegen Stephan Balliet, der am 9. Oktober letzten Jahres einen Terroranschlag auf die Synagoge von Halle verübt hat.

Häufung von Corona-Fällen bei Toledo Jeep und in anderen Betrieben

Bildet Sicherheitskomitees an jedem Arbeitsplatz, um Leben zu retten!

Aufruf der Sicherheitskomitees der FCA-Werke Jefferson North, Sterling Heights und Toledo Jeep, 23. Juli 2020

Wir publizieren hier den gemeinsamen Aufruf der Aktionskomitees für mehr Sicherheit in drei amerikanischen Fiat-Chrysler-Werken. Der Aufruf beginnt mit den Worten: „In den USA nimmt die Zahl der Covid-19-Fälle rapide zu, und daher müssen Sofortmaßnahmen ergriffen werden.“

Wiesenhof-Hähnchenschlachterei trotz Corona-Ausbruch weiter in Betrieb

Von Marianne Arens, 22. Juli 2020

Auch bei Wiesenhof in Niedersachsen sind überdurchschnittlich viele Werksvertragsarbeiter von Covid-19 betroffen. Immer neue Studien belegen auch Corona-Gefahr für Kinder.

Präsident Trump entsendet Bundespolizei in amerikanische Großstädte

Von Kevin Reed, 22. Juli 2020

Trump sagte am Montag, dass er den Einsatz von Bundespolizisten auf New York City, Chicago, Philadelphia, Detroit, Baltimore und Oakland ausdehnt, um Demonstranten festzunehmen.

Kramp-Karrenbauer ruft nach Aufrüstung, Militarismus und Krieg

Von Johannes Stern, 22. Juli 2020

Wer verstehen will, woher die rechtsextremen Netzwerke in der Bundeswehr und in den Sicherheitsbehörden kommen, sollte das aktuelle Interview mit Annegret Kramp-Karrenbauer in der Zeit lesen.

Drastische Urteile im Hamburger G20-Prozess

Von Marianne Arens, 22. Juli 2020

Die Verurteilung von Teilnehmern der Proteste gegen den G20-Gipfel 2017 dient dazu, das demokratische Grundrecht auf Versammlungsfreiheit auszuhebeln.

Die fahrlässige Reaktion der Regierungen auf die Pandemie gefährdet Gesundheit und Sicherheit von Pflegekräften

Von Benjamin Mateus, 22. Juli 2020

Medizinische Fachkräfte hatten am meisten unter der Pandemie zu leiden. Zehntausende von ihnen haben sich während der Behandlung von Infizierten selbst mit dem Coronavirus angesteckt, Tausende sind daran gestorben.

Die „Krawalle“ in Frankfurt und das rechte Netzwerk in der Polizei

Von Peter Schwarz, 21. Juli 2020

Nach der sogenannten „Gewaltnacht von Stuttgart“ dient nun ein ähnlicher Vorgang in Frankfurt dazu, die Polizei systematisch aufzurüsten und rechtsradikale Strukturen im Staatsapparat zu rechtfertigen und zu stärken.

Neue Kriegsgefahr im Kaukasus durch armenisch-aserbaidschanische Grenzkonflikte

Von Ulas Atesci, 21. Juli 2020

Die Kämpfe drohen zu einem direkten Zusammenstoß zwischen den beiden wichtigsten Verbündeten der beiden Kaukasus-Republiken, Russland und Türkei, zu eskalieren.

Starker Anstieg der Corona-Fälle in Österreich

Von Markus Salzmann, 20. Juli 2020

Nachdem die österreichische Regierung sämtliche Einschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus aufgehoben hat, steigen die Infektionszahlen wieder stark an.

Britische Abgeordnete stellen Antrag zur Unterstützung von Julian Assange

Von Thomas Scripps, 20. Juli 2020

Die Unterzeichner haben bisher in krimineller Weise über Assanges Verfolgung geschwiegen oder, wie der ehemalige Labour-Parteichef Jeremy Corbyn, erst nach dem Verlust ihrer Führungspositionen ihre Stimmen erhoben.

Stoppt den rechten Terror! Onlineveranstaltungen der IYSSE zur StuPa-Wahl in Karlsruhe

Von den International Youth and Students for Social Equality am KIT, 20. Juli 2020

Die IYSSE laden zu zwei Online-Veranstaltungen im Rahmen der Wahlen zum Studierendenparlament am Karlsruher Institut für Technologie ein.

Neue Ausbreitung von Covid-19 in Europa

EU-Gipfel diskutiert über Hilfsgelder für Banken, soziale Angriffe und Krieg

Von Alex Lantier und Johannes Stern, 18. Juli 2020

Die Spannungen über die Rettungspakete können über eines nicht hinwegäuschen: die europäische Bourgeoisie führt keinen Krieg gegen Covid-19, sondern gegen die Arbeiterklasse.

Schlachtfabrik Tönnies wieder angelaufen

Von Marianne Arens, 18. Juli 2020

In dem Schlachthof, der im Juni den bisher größten Corona-Ausbruch Deutschlands verzeichnete, ist die Gefahr nicht gebannt. Die wirkliche Ursache, die extreme Ausbeutung, nimmt weiter zu.

Neue Terrordrohungen gegen Abgeordnete, Künstlerinnen und Journalistinnen

Neonazi-Netzwerk in Polizei von höchsten Stellen in Staat und Politik gedeckt

Von Christoph Vandreier, 17. Juli 2020

Die massenhaften Terrordrohungen sind Teil einer umfassenden Offensive der Sicherheitsbehörden, gegen jeden vorzugehen, der die Politik des Militarismus und der schreienden sozialen Ungleichheit kritisiert und gegen den Kapitalismus auftritt.

Serbien: Proteste gegen Reaktion der Regierung auf Corona-Pandemie

Von Alex Lantier, 17. Juli 2020

In Serbien finden seit einer Woche Proteste statt, nachdem Präsident Aleksandar Vučić als Reaktion auf das rapide Wiederaufflammen von Covid-19 eine erneute Ausgangssperre angekündigt hat.

Arbeiter-Sicherheitskomitee fordert sofortige Schließung

Covid-19 in Jeep-Werk in Toledo außer Kontrolle

Von Jerry White, 17. Juli 2020

Angesichts von mindestens 40 bestätigten Fällen im Werk fordern die Arbeiter einen sofortigen Produktionsstopp und Tests für alle Beschäftigten.

Julian Assange: Online-Dokumentation enthüllt psychologische Folter

Von Oscar Grenfell, 17. Juli 2020

Der UN-Vertreter Nils Melzer erklärte, bei Assanges Verfolgung gehe es darum, „alle Journalisten und Verleger einzuschüchtern und sicherzustellen, dass niemand dasselbe tut, was er getan hat, denn davor haben Staaten am meisten Angst“.

Von den USA erzwungene Wiedereröffnung führt zu Todeswelle in Lateinamerika

Von Eric London, 16. Juli 2020

Obwohl Massenarmut und Ungleichheit Lateinamerika besonders anfällig für die Corona-Pandemie machen, ist die steigende Zahl der Todesopfer auch das Ergebnis der „Back-to-Work“-Politik der Wall Street in der gesamten Region.

Absurde Sachsen-Studie zur Rechtfertigung von Schulöffnungen

Von Marianne Arens, 16. Juli 2020

Der jüngste Nachweis aus Dresden, dass Schulen nicht zu Corona-Hotspots werden könnten, ist ein Gefälligkeitsdienst für die sächsische Landesregierung und Industrie.

Erdoğans Umwandlung der Hagia Sophia in eine Moschee und die Kriegsgefahr

Von Ulaş Ateşci und Alex Lantier, 16. Juli 2020

Die Regierungen der Großmächte verschärfen durch das Schüren religiöser und nationaler Spannungen den Kriegskurs im Mittelmeer und dem Nahen Osten.

Rasant wachsende Zahl der Neuinfektionen in den USA

Parteiübergreifende „Back-to-work“-Kampagne führt in die Katastrophe

Von Andre Damon, 15. Juli 2020

Die unkontrollierte Verbreitung des Coronavirus in den Vereinigten Staaten ist ein Verbrechen an der Gesellschaft. Zum Wohle der Finanzoligarchie werden Entscheidungen getroffen, die zum Tod von Tausenden Menschen führen.

Rassistische „Stammbaumforschung“ und Polizeistaatsmaßnahmen in Stuttgart

Von Max Linhof und Jan Ritter, 15. Juli 2020

Die aggressive Polizeistaatskampagne nach der so genannten Gewaltnacht von Stuttgart nimmt immer krassere rassistische Züge an.

Eine sozialistische Perspektive gegen Faschismus und Krieg

Von den IYSSE am Karlsruher Institut für Technologie, 15. Juli 2020

Mit der folgenden Erklärung treten die International Youth and Students for Social Eq u ality am Karlsruher Institut für Technologie zu den diesjährigen StuPa-Wahlen an.

Präsidentschaftswahl in Polen: Dudas extrem rechter Wahlsieg

Von Clara Weiss, 15. Juli 2020

Dudas Partei PiS hat die Wahl mit Hetze gegen Juden, Schwulen und Lesben, sowie auch gegen Deutsche gewonnen. Dass dies möglich war, ist vor allem ein Ergebnis der ebenfalls rechten Politik des Rivalen von der liberalen Bürgerplattform.

Zweite Corona-Welle in Israel: Tausende demonstrieren für mehr staatliche Hilfe

Von Jean Shaoul, 15. Juli 2020

Die Arbeitslosigkeit ist auf 21 Prozent gestiegen und mit weiteren Entlassungen wird gerechnet, denn im neuen, dramatischen Covid-19-Anstieg sind erneut Restriktionen eingeführt worden.

Daimler will mehr als die bereits angekündigten 15.000 Arbeiter entlassen

Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Schichtzulagen, Pausenregelungen: Nichts ist sicher

Von K. Nesan, 14. Juli 2020

Daimler-Personalchef Wilfried Porth und Gesamtbetriebsratschef Michael Brecht haben in aktuellen Interviews klar gemacht, dass noch mehr Entlassungen bei Daimler anstehen und auch Errungenschaften, die Generationen von Arbeitern erkämpft haben, unter Beschuss stehen.

Rekordhitze in Sibirien und die brennende Gefahr des Klimawandels

Von Daniel Jakob, 14. Juli 2020

Eine Rekordhitze führt in Sibirien zu Waldbränden und dem Auftauen der Permafrostböden mit katastrophalen Folgen für Natur und Klima.

Verteidigung Julian Assanges: Online-Buchvorstellung von „The most dangerous man in the world“

Von Oscar Grenfell, 14. Juli 2020

Der Autor Andrew Fowler forderte: „Wir als Journalisten müssen Assange aufgrund dessen, was er uns gelehrt hat, mehr als bisher unterstützen.“

Griechische Regierung schränkt Demonstrationsrecht massiv ein

Von John Vassilopoulos, 14. Juli 2020

Das Gesetz wurde verabschiedet, nachdem Tausende von Arbeitern in Athen und ganz Griechenland auf die Straße gegangen waren.

Nordamerika: Angesichts Corona-Horror weiten Autoarbeiter ihren Kampf für mehr Sicherheit aus

Von Shannon Jones, 13. Juli 2020

Arbeiter des Fiat-Chrysler-Montagewerks (FCA) in Toledo (Ohio) haben ein Sicherheitskomitee ins Leben gerufen. Ähnliche Organisationen wurden im letzten Monat bereits in zwei FCA-Werken im Raum Detroit gegründet.

US-Wahlkampf: Die „Sanders-Biden-Taskforce“ und das Debakel von Bernie Sanders‘ „politischer Revolution“

Von Genevieve Leigh, 13. Juli 2020

Inmitten einer beispiellosen sozialen und politischen Krise des Weltkapitalismus bestand das Ergebnis der Zusammenarbeit von Biden und Sanders darin, sämtliche Grundpfeiler der Sanders-Kampagne über Bord zu werfen.

Hände weg von internationalen Studierenden! Stoppt die Abschiebungen aus den USA!

Von Joseph Kishore – Präsidentschaftskandidat der SEP (USA), 13. Juli 2020

Tretet den fremdenfeindlichen Versuchen der Trump-Regierung entgegen, internationale Studierende inmitten der Corona-Pandemie zu terrorisieren und zum Sündenbock zu machen.

USA verhängen Strafmaßnahmen gegen China wegen Hongkong

Von Peter Symonds, 13. Juli 2020

Der Ton der USA gegen China wird zunehmend schärfer. Die Kampagne ist Teil einer umfassenden Konfrontation, die einen Krieg immer wahrscheinlicher werden lässt.

Ennio Morricone, ein Großer der Filmmusik, mit 91 gestorben

Von Marc Wells, 13. Juli 2020

Um Ennio Morricone trauern Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Für 70 Filme, deren Partituren er komponiert hatte, erhielt er wichtige Preise, und die Tonträger mit seiner Musik wurden mehr als siebzig Millionen Mal verkauft.

Arbeiter überdurchschnittlich von Corona betroffen

Von Marianne Arens, 11. Juli 2020

Die Corona-Pandemie zeigt die soziale Spaltung der Gesellschaft. Das zeigt eine Auswertung von Krankendaten der Versicherung AOK.

Merkel in Brüssel: Profit vor Leben und europäische Großmachtpolitik

Von Johannes Stern, 11. Juli 2020

Vor dem Europaparlament verteidigte Merkel die rücksichtslose Öffnungspolitik und schärfte den Abgeordneten ein, dass die europäischen Nationen ihre globalen wirtschaftlichen und außenpolitischen Interessen nur gemeinsam durchsetzen können.

Daimler verkauft Smart-Fabrik in Hambach: 1600 Arbeitsplätze bedroht

Von Gustav Kemper, 11. Juli 2020

Daimler will den Smart-Zweisitzer künftig nur noch in China produzieren, gemeinsam mit Partner Geely. Das Smart-Stammwerk im französischen Hambach wird verkauft.

Bundesanwaltschaft stellt Ermittlungsverfahren zum Oktoberfestattentat ein

Hintermänner bleiben unbenannt

Von Dietmar Gaisenkersting, 10. Juli 2020

Die Bundesanwaltschaft gibt erstmals zu, dass das Attentat ein rechtsterroristischer Anschlag war. Die Hintergründe und die Hintermänner, vor allem die Rolle des Verfassungsschutzes, sollen aber im Dunkeln bleiben.

Trumps Befehl zur Rückkehr an die Arbeit bedroht Leben von Lehrern

Von Evan Blake, 10. Juli 2020

Am Mittwoch forderte US-Präsident Donald Trump, dass die amerikanischen Schulen im Herbst wieder öffnen sollen. Vor dem Hintergrund einer grassierenden Pandemie bedroht diese Forderung das Leben zigtausender Lehrer.

Bundesrichter weist Klage der SEP gegen Wahlzulassungsgesetze in Michigan ab

Von Kevin Reed, 10. Juli 2020

Ein Bundesrichter, der von den Republikanern ernannt wurde, stellte sich am Mittwoch auf die Seite der Demokraten in Michigan und wies die Klage der Socialist Equality Party gegen die verfassungswidrigen Bestimmungen des Bundesstaats für die Zulassung zur Teilnahme an der Präsidentschaftswahl zurück.

USA beschleunigen Kriegsvorbereitungen gegen China

Von Peter Symonds, 9. Juli 2020

Angesichts der Krise im eigenen Land und des wachsenden Widerstands der Arbeiter gegen die Back-to-Work-Kampagne versucht Trump, die sozialen Spannungen auf einen äußeren Feind abzulenken.

Grünes Grundsatzprogramm: Polizeistaatsaufrüstung und Militarismus

Von Max Linhof und Jan Ritter, 9. Juli 2020

Der Entwurf des Grundsatzprogramms der Grünen lässt keinen Zweifel daran, dass eine künftige Bundesregierung unter grüner Beteiligung die rechte militaristische Politik der großen Koalition fortsetzen und weiter ausbauen würde.

Erste Online-Wahlversammlung der sri-lankischen Trotzkisten

Korrespondentenbericht, 9. Juli 2020

Die SEP ist die einzige Partei, die bei den Parlamentswahlen in Sri Lanka mit einem internationalen, sozialistischen Programm antritt.

Salamitaktik bei Opel: Jetzt werden die Betriebsrenten gekürzt

Von Marianne Arens, 8. Juli 2020

Die angebliche Kampagne von IG Metall und Betriebsrat zur Verteidigung der Altersrente bei Opel ist Teil eines Spiels mit verteilten Rollen. Es soll einen wirklichen Arbeitskampf gegen die Angriffe in der Autoindustrie unterbinden.

Ferienbeginn im US-Kongress – Millionen Amerikaner ohne Unterstützung und Wohnung

Von Shannon Jones, 8. Juli 2020

Am 25. Juli läuft in den USA die staatliche Zulage zur Arbeitslosenhilfe aus. Vielen Amerikanern droht jetzt die Zwangsräumung, die schon in 20 Staaten wieder erlaubt ist.

Bundesregierung verschärft Abschiebepolitik

Von Max Linhof, 7. Juli 2020

Nachdem die Abschiebungen aufgrund der Corona-Pandemie ins Stocken geraten waren, kehren Bund und Länder schrittweise wieder zum regulären Prozedere zurück.

Berliner Finanzamt beharrt auf Entzug der Gemeinnützigkeit für Antifaschisten

Von Justus Leicht, 7. Juli 2020

Der VVN-BdA, dem bundesweit größten und traditionsreichsten überparteilichen antifaschistischen Verein, drohen existenzgefährdende Steuernachforderungen.

BMW baut 16.000 Arbeitsplätze ab

Von Dietmar Gaisenkersting, 7. Juli 2020

Betriebsrat und Vorstand nutzen die Umstellung auf E-Mobilität für massive Sozialangriffe. Sie haben den Abbau von 6000 Stammarbeitsplätzen sowie rund 10.000 Leih- und Werkvertragsarbeitern beschlossen.

Sächsische Regierung lässt Beobachtungsdaten von AfD-Abgeordneten löschen

Verfassungsschutz schützt Rechtsextreme

Von Christoph Vandreier, 7. Juli 2020

Die Affäre um die Löschung von AfD-Beobachtungsdaten wirft ein Schlaglicht auf die engen Verbindungen zwischen Geheimdienst, Regierung und rechtsextremer Szene nicht nur in Sachsen.

Französische Anwältinnen verteidigen Polanski und die Unschuldsvermutung

Von Will Morrow, 7. Juli 2020

Im März erschien in Le Monde ein offener Brief, der die Kampagne gegen den Filmemacher Roman Polanski kritisiert und wichtige demokratische Fragen thematisiert.

Zwei US-Flugzeugträger bei Kriegsspielen im Südchinesischen Meer

Von Peter Symonds, 7. Juli 2020

Bei den „High-End“-Übungen sollten die Kapazitäten der US Navy in einem Konflikt mit China getestet werden. Sie umfassen sowohl Offensivoperationen unter Einsatz von Kampfflugzeugen als auch die Verteidigung von Schiffen gegen Vergeltungsangriffe.

Trotz drohender weiterer Ausbreitung der Corona-Pandemie:

Trump setzt Auftritt am Mount Rushmore durch

Von Barry Grey, 6. Juli 2020

In seiner faschistischen Tirade nutzte Trump die Angriffe auf Denkmäler der amerikanischen Revolutionsführer, um Jugendliche, die gegen Polizeimorde demonstrieren, als „linksradikale Faschisten“ zu brandmarken. Er lobte Polizisten und rechte Milizen und kündigte ein noch härteres Durchgreifen an.

Tönnies-Mitarbeiterin wegen kritischem Video gekündigt

Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland steigt wieder an

Von Marianne Arens, 6. Juli 2020

Der Masseninfektion in der nordrhein-westfälischen Fleischfabrik Tönnies, wo sich über 1500 Arbeiter mit Covid-19 ansteckten, ist zum Symbol für die Rücksichtslosigkeit geworden, mit der Unternehmer und Politiker die Arbeiterklasse der Pandemiegefahr aussetzen.

Frankreich: Macron ernennt neuen Premierminister

Von Alex Lantier, 6. Juli 2020

Jean Castex soll gemeinsam mit den Gewerkschaften die drakonischen Austeritätsmaßnahmen koordinieren, die Macron und die Banken trotz Corona-Pandemie durchsetzen wollen.

Wie Konzerne und Regierung die Gewerkschaften finanzieren

Von Ulrich Rippert und Marianne Arens, 4. Juli 2020

Die Unternehmen nutzen die Corona-Krise für den massenhaften Abbau von Arbeitsplätzen und drastische Sozialkürzungen. Sie können sich dabei auf eine enge Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften und ihren Betriebsräten stützen.

„So viele Patienten hätten nicht sterben müssen“

Interview mit einer Atemtherapeutin über den Horror der Covid-19-Pandemie am Elmhurst-Krankenhaus in New York

Von Clara Weiss, 4. Juli 2020

„Im März hätten nicht so viele Patienten sterben müssen, wenn wir mehr Personal und bessere Beatmungsgeräte gehabt hätten“ – das sagte eine Atemtherapeutin in einem Bericht über die erschreckenden Zustände unter Corona-Bedingungen am New Yorker Elmhurst-Krankenhaus.

Pandemie der Ungleichheit: Der US-Kapitalismus stellt Profite über das Leben

Von Andre Damon, 3. Juli 2020

Das Wiederaufleben von Covid-19 ist das Ergebnis einer Politik der Trump-Regierung, die gesellschaftliche Bedürfnisse den Interessen der Finanzoligarchie unterordnet. Diese Herangehensweise wird vom gesamten politischen und Medien-Establishment akzeptiert.

Commerzbank: Jeder vierte Arbeitsplatz in Gefahr

Von Gustav Kemper, 3. Juli 2020

Die Commerzbank nutzt die Corona-Pandemie, um seit langem geplante Kahlschlagpläne zu verwirklichen. Mehr als 11.000 Arbeitsplätze und 400 Filialen sollen dem Sparstift zum Opfer fallen.