Frankreich

Daimler verkauft Smart-Fabrik in Hambach: 1600 Arbeitsplätze bedroht

Von Gustav Kemper, 11. Juli 2020

Daimler will den Smart-Zweisitzer künftig nur noch in China produzieren, gemeinsam mit Partner Geely. Das Smart-Stammwerk im französischen Hambach wird verkauft.

Französische Anwältinnen verteidigen Polanski und die Unschuldsvermutung

Von Will Morrow, 7. Juli 2020

Im März erschien in Le Monde ein offener Brief, der die Kampagne gegen den Filmemacher Roman Polanski kritisiert und wichtige demokratische Fragen thematisiert.

Frankreich: Macron ernennt neuen Premierminister

Von Alex Lantier, 6. Juli 2020

Jean Castex soll gemeinsam mit den Gewerkschaften die drakonischen Austeritätsmaßnahmen koordinieren, die Macron und die Banken trotz Corona-Pandemie durchsetzen wollen.

Merkel und Macron fördern EU-Militarismus inmitten wachsender Konflikte mit Washington

Von Johannes Stern und Alex Lantier, 30. Juni 2020

Bei ihrem Treffen in Schloss Meseberg plädierten Merkel und Macron für höhere Militärausgaben und neue Sparmaßnahmen, um die Fähigkeit Europas zu gewährleisten, unabhängig von Washington Krieg zu führen.

Frankreich unterstützt die Drohung Ägyptens, gegen die Türkei in den Libyenkrieg einzugreifen

Von Alex Lantier, 25. Juni 2020

Während Millionen Menschen in Afrika von Covid-19 bedroht sind, riskieren die Nato-Mächte, dass ihre seit neun Jahren andauernde Aufteilung Libyens zu einem regionalen oder sogar globalen Konflikt eskaliert.

Mali: Zehntausende fordern Rücktritt des Präsidenten

Von Will Morrow, 24. Juni 2020

Soziale Ungleichheit, eine angesichts Corona tatenlose Regierung und mörderische staatliche Übergriffe haben die Proteste ausgelöst. In Mali ist neben der französischen Militärbesatzung auch deutsche Bundeswehr stationiert.

Frankreich: Brutale Verhaftung einer 50-jährigen Krankenschwester löst weltweit Empörung aus

Von Will Morrow, 22. Juni 2020

Die französische herrschende Klasse reagiert mit nackter Unterdrückung auf die Forderung von Pflegekräften, die notwendigen Mittel für menschenwürdige und sichere Bedingungen im Kampf gegen die Pandemie bereitzustellen.

Französischer Stabschef gibt Kriegsvorbereitungen bekannt

Von Will Morrow, 20. Juni 2020

General Thierry Burkhard, Stabschef der französischen Landstreitkräfte, erklärte, dass für den Ausbruch eines großen Kriegs „nur noch der Patient Null der Kriegsepidemie“ fehlt.

Macron kündigt zum Ende der Coronavirus-Einschränkungen Masseninsolvenzen und Entlassungen an

Von Alex Lantier, 17. Juni 2020

Macrons kurze Fernsehansprache war eine Kriegserklärung der herrschenden Klasse an die Arbeiter der Welt.

Macron erwägt vorzeitigen Rücktritt

Von Alex Lantier, 15. Juni 2020

Laut einem Bericht der französischen Tageszeitung Le Figaro zieht Emmanuel Macron einen vorzeitigen Rücktritt in Erwägung. Die Corona-Pandemie und die internationalen Proteste gegen Polizeigewalt haben seine Regierung destabilisiert.

Nach staatlicher Rettungsaktion: Renault-Nissan kündigt weltweiten Stellenabbau an

Von Alex Lantier, 27. Mai 2020

Vier Werke in Frankreich, drei weitere in Spanien und Zehntausende Arbeitsplätze weltweit könnten angesichts der brutalen Umstrukturierung der globalen Autoindustrie betroffen sein.

Für kollektive Arbeitsverweigerung gegen die Beendigung des Covid-19 Lockdowns!

Von dem Nationalkomitee der Parti de l’égalité socialiste, 13. Mai 2020

In Frankreich und international erfordert der Widerstand der Arbeiter gegen die lebensgefährliche Rückkehr an die Arbeit eine bewusste politische Mobilisierung.

Macron-Regierung beendet Coronavirus-Lockdown

Von Alex Lantier, 11. Mai 2020

Die verantwortungslose Entscheidung der Regierung in Frankreich liegt auf einer Linie mit ähnlichen Maßnahmen in ganz Europa und den USA und bedroht unzählige Menschenleben.

Die Covid-19-Pandemie und der Klassenkrieg in Europa

Von Alex Lantier, 9. Mai 2020

Die Arbeiterklasse muss nun einen Kampf an zwei Fronten führen: den Kampf gegen Covid-19 und den Klassenkampf.

Französische Regierung will Lockdown vorzeitig beenden

Von Alex Lantier und Anthony Torres, 1. Mai 2020

Die Entscheidung, die Premierminister Philippe am Dienstag bekanntgab, gefährdet hunderttausende Menschenleben.

Frankreich: Die Lügen der Macron-Regierung im Interesse der Rückkehr zur Arbeit

Von Will Morrow, 27. April 2020

Die Regierung verharmlost die katastrophalen Folgen, die es für die Ausbreitung von Covid-19 haben wird, wenn die Ausgangsbeschränkungen aufgehoben werden.

Frankreich: Polizeibrutalität provoziert wachsende Unruhen

Von Will Morrow, 24. April 2020

Der unmittelbare Anlass für die jüngsten Ausschreitungen ist die mutwillige Polizeigewalt. Aber ihre Wurzeln haben sie in der Wut der Bevölkerung über die soziale Ungleichheit und die rechte Politik der Regierung Macron.

New York: 61 U-Bahn- und Busfahrer an Covid-19 gestorben

Von Sam Dalton, 20. April 2020

Weltweit sterben im Öffentlichen Personen-Nahverkehr immer mehr Arbeiter an Covid-19, da die Verkehrsbetriebe und Regierungen ihnen keine Schutzausrüstung zur Verfügung stellen. Doch der Widerstand dagegen wächst.

Europäische Regierungen fordern Rückkehr zur Arbeit trotz mehr als einer Million Covid-19-Fällen

Von Johannes Stern und Alex Lantier, 18. April 2020

Mit ihren Vorbereitungen, Arbeiter trotz der weiterhin grassierenden Pandemie zurück an die Arbeit zu schicken, gefährden die europäischen Regierungen das Leben von Millionen.

Chinesische Botschaft in Paris kritisiert Politik der „Herdenimmunität“: Frankreich bestellt chinesischen Botschafter ein

Von Alex Lantier, 17. April 2020

Paris hat am Montag den chinesischen Botschafter in Frankreich Lu Shaye einbestellt, nachdem seine Botschaft erklärt hatte, die europäischen Staaten hätten „ihre Bürger dem Virus ausgesetzt“.

Corona-Pandemie treibt Arbeitslosigkeit in Europa massiv in die Höhe

Von Alex Lantier, 6. April 2020

Die Ursache der Katastrophe, die sich in Europa anbahnt, liegt nicht in den biologischen Eigenheiten des Coronavirus, sondern im politischen Bankrott des europäischen Kapitalismus.

Europa löst China als Epizentrum des Coronavirus ab

Von Alex Lantier, 19. März 2020

Das abgeriegelte Europa wird zum Epizentrum der Corona-Pandemie. Am Mittwoch übertraf hier die Zahl der Toten mit 4.012 diejenige in China (3.241) bei weitem.

Coronavirus: Frankreich schließt die Schulen. Macron lässt Patienten im Stich

Von Alex Lantier, 14. März 2020

Französische Gesundheitsbehörden wollen vielen mutmaßlich Infizierten den Test und die Behandlung verwehren.

#MeToo geht gemeinsam mit faschistoiden Kräften gegen Roman Polanskis Film „Intrige“ vor

Von Alex Lantier, 18. Februar 2020

Die #MeToo-Kampagne versucht Roman Polanskis brillante Darstellung der antisemitischen Kampagne gegen den französischen Offizier Alfred Dreyfus zu zensieren und arbeitet dabei mit der reaktionären Macron-Regierung zusammen. Die sogenannte Dreyfus-Affäre gehört zu den bedeutendsten Ereignissen der modernen französischen Geschichte.

Großbritannien verlässt die EU: Gegen Nationalismus, für die Vereinigten Sozialistischen Staaten von Europa!

Von Socialist Equality Party (UK), 1. Februar 2020

Sowohl der britische Nationalismus als auch die EU sind eine Sackgasse. Der Weg vorwärts für Arbeiter und Jugendliche in Großbritannien ist mit dem weltweiten Aufschwung der Arbeiterkämpfe verbunden.

Wachsende Spannungen zwischen den Nato-Mächten um Libyen und das Mittelmeer

Von Alex Lantier, 1. Februar 2020

Die Berliner Konferenz hat keine Grundlage für Frieden geschaffen. Sie führt zu verstärkten imperialistischen Interventionen mit dem Ziel, die Profite aus der Ausbeutung Libyens und der ganzen Region aufzuteilen.

Frankreich: Proteste gegen Rentenkürzungen gehen weiter – trotz Gesprächen der Gewerkschaften mit Macron

Von Alex Lantier, 31. Januar 2020

Die Proteste in Frankreich verdeutlichen die Kluft zwischen den Arbeitern, die gegen Macrons Rentenkürzungen kämpfen, und der verräterischen Gewerkschaftsbürokratie.

Lasst nicht zu, dass die Gewerkschaften den Kampf gegen Macron abwürgen!

Von Alex Lantier, 30. Januar 2020

Im Kampf gegen die Sabotage der Streiks durch die Gewerkschaften müssen unabhängige Aktionskomitees und eine revolutionäre Führung in der Arbeiterklasse aufgebaut werden.

Frankreich: Anhaltende Massenproteste gegen Macrons Rentenkürzungen

Von Alex Lantier, 27. Januar 2020

Laut einer aktuellen Meinungsumfrage lehnen der 61 Prozent der Franzosen die Rentenkürzungen ab und 82 Prozent beurteilen ihre Lage schlechter als vor Macrons Amtsantritt 2017.

Beschäftigte der Pariser Verkehrsbetriebe beenden unbefristeten Streik gegen Macron

Von Alex Lantier, 21. Januar 2020

Präsident Emmanuel Macron konnte sich auf die enge Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften verlassen, die ihm halfen, seine Rentenkürzungen auszuarbeiten.

Assanges französischer Rechtsberater Juan Branco über die neue Situation

Von Oscar Grenfell, 21. Januar 2020

„Wir erkennen große Veränderungen, die wir jetzt nutzen müssen“, so Juan Branco im Gespräch mit der WSWS. „Auf Seiten der Bevölkerung stehen die große Masse und Genies wie Julian Assange – auf derjenigen der Privatinteressen stehen die Wirtschaftsmacht mit ihrem Zynismus und ihrem Potential an Korruption.“

Frankreich: Wieder Hunderttausende auf der Straße

Von Alex Lantier, 20. Januar 2020

Die Unterstützung für den Streik gegen Macron dauert weiter an, selbst nachdem die Regierung ein paar kleine und unaufrichtige Änderungen an ihren geplanten Rentenkürzungen angekündigt hat.

Frankreich: Weitere Streiks und Proteste trotz des Angebots kosmetischer Änderungen an Rentenkürzungen

Von Alex Lantier und Anthony Torres, 14. Januar 2020

Am Samstag demonstrierten in Frankreich Hunderttausende von Streikenden und „Gelbwesten“ gegen Präsident Macrons geplante Rentenkürzungen.

Nach dem Mord an Soleimani:

Französische NPA unterstützt US-Krieg gegen den Iran

Von Alex Lantier, 13. Januar 2020

Die NPA verbreitet die Lüge, der Iran, ein ehemaliges Kolonialland, sei in Wirklichkeit selbst eine imperialistische Macht, und verleumdet Soleimani als Massenmörder.

Demonstrationen und Streiks in Frankreich gegen Macrons Rentenkürzungen breiten sich weiter aus

Von Anthony Torres und Alex Lantier, 11. Januar 2020

Immer mehr Arbeiter und Jugendliche beteiligen sich an den landesweiten Streiks in Frankreich, die sich nicht nur gegen Macrons geplante Rentenkürzungen richten, sondern auch gegen weitere Sparmaßnahmen, Militarismus und Polizeigewalt.

Neujahrsansprache des französischen Präsidenten:

Macron will Sparpläne trotz Massenstreik durchsetzen

Von Alex Lantier, 6. Januar 2020

In seiner kurzen Ansprache machte Macron am Silvesterabend deutlich, dass er die Rentenkürzungen der Regierung trotz der Massenproteste und Arbeiterstreiks durchsetzen will.

Frankreich: Streikende fordern Verschärfung des Klassenkampfs gegen Präsident Macron

Von Alex Lantier, 28. Dezember 2019

Der Massenstreik gegen Macrons Rentenkürzungen geht in die vierte Woche und bringt einen Großteil des öffentlichen Verkehrs zum Erliegen.

Streiks in Frankreich gehen auch über Feiertage weiter

Von V. Gnana und Alex Lantier, 27. Dezember 2019

Der Streik bei der Bahn und den Energiekonzernen geht unvermindert weiter. Unter den Streikenden wächst die Forderung, den Streik selbst zu organisieren, unabhängig von den Gewerkschaftsbossen, die mit dem Staat verhandeln.

Daimler Arbeiter in Sindelfingen unterstützen Streiks in Frankreich

Von K. Nesan, 23. Dezember 2019

Obwohl die Medien kaum über die Streiks in Frankreich berichten, waren Arbeiter sehr interessiert und unterstützen den Kampf im Nachbarland.

Von Cavaignac zu de Villiers: Klassenkampf in Frankreich und die Lehren der Geschichte

Von Alex Lantier, 21. Dezember 2019

Ex-Generalstabschef Pierre de Villiers fordert „mehr Entschlossenheit“, um die seit Wochen stattfindenden Massenstreiks in Frankreich zu unterdrücken.

Französische Gewerkschaften treffen Premierminister, um Massenstreiks zur Verteidigung der Renten auszuverkaufen

Von Alex Lantier und Johannes Stern, 19. Dezember 2019

Während Streikende ein Ende der Gespräche mit der Regierung fordern, suchen die Gewerkschaften nach einem faulen Kompromiss, mit dem sie den Ausverkauf des Streiks rechtfertigen können.

Opel-Arbeiter zum Streik in Frankreich: „Die machen es richtig!“

Von Marianne Arens, 19. Dezember 2019

Die WSWS sprach mit Arbeitern am Opel-Werk in Rüsselsheim über die internationale Bedeutung der Massenstreiks in Frankreich.

Bildet unabhängige Aktionskomitees zum Sturz der Macron-Regierung!

Von Alex Lantier, 18. Dezember 2019

Die Streikbewegung in Frankreich ist Teil eines globalen Aufschwungs im Klassenkampf, mit Massenstreiks und Proteste auf allen Kontinenten.

Erneute Massenmobilisierung in Frankreich gegen Macrons Rentenreform

Von unseren Korrespondenten, 18. Dezember 2019

Laut Angaben der Gewerkschaften demonstrierten fast 2 Millionen Arbeiter und Jugendliche gegen die Regierung Macron. Unter den Demonstranten wächst der Widerstand gegen die Gespräche der Gewerkschaftsbürokratie mit diesem korrupten Regime und die Forderungen nach einem Sturz von Macron werden lauter.

Absprachen von La France Insoumise mit Macron

Von Francis Dubois, 18. Dezember 2019

Wie eine Tonaufnahme dokumentiert, hat der LFI-Abgeordnete François Ruffin 2016 Absprachen mit Macron getroffen - dem heutigen Präsidenten Frankreichs, der damals noch Bankier war.

Berliner Siemensarbeiter unterstützen den Generalstreik in Frankreich

Von unseren Reportern, 17. Dezember 2019

Am Montag verteilten Reporter der WSWS einen Aufruf zur Unterstützung der Streikbewegung in Frankreich vor dem Siemens-Schaltwerk in Berlin. Die Solidarität mit den französischen Arbeitern, die gegen die Erhöhung des Rentenalters kämpfen, ist groß.

Streikende in Frankreich protestieren gegen Premierminister Philippes Festhalten an den Rentenkürzungen

Von Anthony Torres, 16. Dezember 2019

Die Ankündigung von Premierminister Edouard Philippe, er werde sein reaktionäres Programm trotz der Streiks und des breiten Widerstands der Bevölkerung durchsetzen, sorgt für zunehmende Wut unter den französischen Arbeitern.

Frankreich: Trotz wachsender Streiks will Premier Philippe die Renten kürzen

Von Anthony Torres und Alex Lantier, 13. Dezember 2019

Edouard Philippe kündigte in einer Rede an, die geplanten Rentenkürzungen, die zwei Drittel der Bevölkerung ablehnen, dennoch durchzusetzen.

Frankreich: Massenproteste und Streiks gegen Macrons Rentenkürzungen gehen weiter

Von Alex Lantier, 12. Dezember 2019

Beschäftigte der Bahn, der Verkehrsbetriebe und großer Teile des französischen öffentlichen Dienstes setzen die am 5. Dezember begonnenen Streiks fort und steuern damit auf eine Machtprobe mit Macron zu.

Konflikte zwischen imperialistischen Mächten überschatten Ukraine-Gipfel in Paris

Von Clara Weiss, 11. Dezember 2019

Die Strategie, die der US-Imperialismus seit der Auflösung der Sowjetunion 1991 in der osteuropäischen Region verfolgt, ist ins Wanken geraten.

Diese Woche in Frankreich: Weitere Massenproteste und Streiks im öffentlichen Dienst

Von Alex Lantier, 10. Dezember 2019

In Frankreich wurde der öffentliche Dienst auch am gestrigen Montag weiter bestreikt. Hunderttausende demonstrierten gegen die Rentenkürzungen der Macron-Regierung.

Der Weg vorwärts nach dem Generalstreik in Frankreich

Von Alex Lantier, 9. Dezember 2019

Der Sturz der Macron-Regierung setzt ein Programm voraus, mit dem immer breitere Schichten in Frankreich und international in den Kampf einbezogen werden.

NATO-Gipfel: Wachsende Konflikte zwischen den Mitgliedsstaaten

Von Alex Lantier, 6. Dezember 2019

Auf dem NATO-Gipfel, der diese Woche in London stattfand, brachen explosive handels- und militärpolitische Konflikte zwischen Washington und seinen wichtigsten europäischen Verbündeten offen aus.

Streik im französischen öffentlichen Dienst: Baut unabhängige Aktionskomitees für den politischen Kampf gegen Macron auf!

Von Anthony Torres, 6. Dezember 2019

Der Streik am 5. Dezember ist Teil eines immensen weltweiten Auflebens des Klassenkampfs gegen soziale Ungleichheit und Unterdrückung durch Militär und Polizei.

Gipfeltreffen in London: Trump weist Macrons Kritik an der Nato zurück

Von Alex Lantier, 5. Dezember 2019

Zu Beginn des zweitägigen Nato-Gipfels in London traten scharfe Konflikte zwischen den USA und den europäischen Großmächten offen zutage.

Scharfe Differenzen zu Beginn des Nato-Gipfels

Von Alex Lantier, 4. Dezember 2019

Am Montag trafen die Nato-Regierungschefs zu einem zweitägigen Gipfeltreffen in London ein, das 70 Jahre nach der Gründung des Militärbündnisses stattfindet.

„Prekarität tötet!“

Frankreich: Zwei Suizidversuche lösen Jugendproteste aus

Von Francis Dubois, 3. Dezember 2019

Nach der Selbstverbrennung von Anas K. kam es in ganz Frankreich zu Demonstrationen, an denen viele Tausende Studierende teilnahmen.

Zerreißprobe in der Nato wegen Spannungen zwischen den Großmächten

Von Alex Lantier, 23. November 2019

Bei ihrem Gipfeltreffen in Brüssel befassten sich die Außenminister der Nato-Staaten mit den politischen Folgen von Präsident Macrons Erklärung, das amerikanisch-europäische Bündnis sei „hirntot“.

Macron warnt im Economist vor Weltkrieg und dem Zusammenbruch der Nato

Von Alex Lantier, 11. November 2019

Macron schilderte die Konflikte innerhalb der Nato und gab zu, dass sie für ihre Angriffe während der letzten Jahrzehnte keinen Rückhalt in der Bevölkerung hatte.

Unabhängiger Streik legt das französische Schienennetz lahm

Von Alex Lantier, 1. November 2019

Es wird immer offensichtlicher, dass in Frankreich und weltweit ein massiver Ausbruch von Streikaktivitäten von historischem Ausmaß in Vorbereitung ist.

Rom: Macron und Steinmeier diskutieren über neue Maßnahmen gegen Flüchtlinge

Von Alex Lantier, 21. September 2019

Der Weggang der Neofaschisten aus der italienischen Regierung hat keine weniger militaristische oder weniger flüchtlingsfeindliche Politik zur Folge.

Frankreich: Arbeiter der Verkehrsbetriebe streiken gegen Angriff auf Renten

Von Will Morrow, 16. September 2019

Die Gewerkschaften versuchen, einen Kampf gegen Macrons Angriff durch eine Serie von isolierten eintägigen Aktionen abzuwürgen.

Die Verteidigung der Renten gegen Macron erfordert eine internationale politische Strategie

Von Alex Lantier, 16. September 2019

Die Verteidigung der Renten und der Kampf gegen den weit fortgeschrittenen Aufbau eines faschistischen Polizeiregimes erfordert eine Hinwendung zur internationalen Arbeiterklasse.

Frankreich: Gewerkschaften und Macron-Regierung planen Angriff auf Renten

Von Will Morrow, 9. September 2019

Bei einem Treffen zwischen Arbeitgebern, Gewerkschaften und Regierung wurde darüber diskutiert, wie der Widerstand der Arbeiterklasse gegen den historischen Angriff der Macron-Regierung unterdrückt werden kann.

„Wir sind alle gleich!“ Kapitänin von Seenotrettungsschiff lehnt Auszeichnung von Pariser Bürgermeisterin ab

Von Will Morrow, 26. August 2019

Klemp lehnte die Auszeichnung ab und verurteilte die flüchtlingsfeindliche Politik der Pariser Behörden.

Treffen von Macron und Putin vor G7-Gipfel unterstreicht globale geopolitische Konflikte

Von Will Morrow, 24. August 2019

Aus Paris und Berlin werden zunehmend Forderungen laut, die Europäische Union müsse ihre militärischen Kapazitäten weiterentwickeln, um unabhängig von den USA Kriege führen zu können.

Mélenchon preist Regierung Mexikos als Inbegriff einer „Bürgerrevolution“

Von Will Morrow, 23. August 2019

Jean-Luc Mélenchons Lob für die AMLO-Regierung spricht Bände darüber, welche Art Regierung er selbst führen würde, wenn er die Präsidentschaftswahlen 2022 gewinnen würde.

Frankreichs neues Weltraumkommando

Von Will Morrow, 3. August 2019

Mit Unterstützung der Medien und des ganzen Establishments bereitet sich die französische Regierung auf einen Atomkrieg vor.

Die „Gelbwesten“ in Frankreich und das Wiederaufleben des internationalen Klassenkampfs

Von Erklärung der Parti de l’égalité socialiste, 3. August 2019

Die Proteste der „Gelbwesten“ markieren einen Wendepunkt in Frankreich und auf der ganzen Welt. Sie sind ein Anzeichen dafür, dass die Arbeiterklasse wieder die politische Bühne betritt.

Dokument des französischen Geheimdienstes warnt vor „aufrührerischer Gewalt“

Von Will Morrow, 20. Juli 2019

Der „Strategieplan“ nennt „subversive Bewegungen“ und potenzielle „aufrührerische Gewalt“ in der Bevölkerung als Ziele der französischen Antiterror-Behörden.

Gelbwesten-Proteste: Polizeiangriff auf 73-jährige Aktivistin vertuscht und verschleppt

Von Francis Dubois, 20. Juli 2019

Der Polizeiangriff auf die 73-jährige Geneviève Legay bei einem Gelbwesten-Protest in Nizza wurde drei Monate lang verschleppt. Jetzt hat man die Untersuchung nach Lyon verlegt.

Frankreich: Massenverhaftungen am Nationalfeiertag in Paris

Von Will Morrow und Alex Lantier, 16. Juli 2019

Präsident Emmanuel Macron wurde während seiner Fahrt mit der Autokolonne über die Champs-Élysées anlässlich der traditionellen Militärparade am Sonntagmorgen ausgebuht und beschimpft.

Polizei vertreibt Arbeiter ohne Papiere mit Gewalt aus dem Pariser Panthéon

Von Alex Lantier, 15. Juli 2019

Am Freitagnachmittag besetzten etwa 700 Migranten ohne Papiere friedlich den Pariser Panthéon. Sie forderten die sofortige Anerkennung ihres Aufenthaltsrechts in Frankreich.

Frankreich: Was man mit Bernard Arnaults 100 Milliarden Dollar alles machen könnte

Von Will Morrow, 3. Juli 2019

Der Vorstandschef und Hauptaktionär der französischen Luxusmodekette LVMH hat als dritte Person weltweit ein Vermögen von über 100 Milliarden Dollar angehäuft.

Frankreich: Was man mit Bernard Arnaults 100 Milliarden Dollar alles machen könnte

Von Will Morrow, 29. Juni 2019

Der Vorstandschef und Hauptaktionär der französischen Luxusmodekette LVMH hat als dritte Person weltweit ein Vermögen von über 100 Milliarden Dollar erreicht.

Paris: Parti de l’égalité socialiste fordert Freiheit für Julian Assange

Von unseren Reportern, 26. Juni 2019

Die rund hundert Teilnehmer der PES-Versammlung in Paris unterstützten den Aufruf der internationalen WSWS-Redaktion vom 20. Juni, ein Globales Verteidigungskomitee für Julian Assange aufzubauen.

Gelbwesten zur Europawahl

Von unseren Reportern, 4. Juni 2019

Jennifer (31) erklärte gegenüber Aktivisten der Parti de l’égalité socialiste (PES): „Ich bin heute gekommen, um die Leute zu unterstützen, die wie ich gegen diese Regierung sind, und weil ich eine echte Demokratie will.“

Frankreich bewaffnet rechtswidrig libysche Küstenwache, um Flüchtlinge aus Afrika abzuwehren

Von Anthony Torres und Alex Lantier, 3. Juni 2019

Das Vorgehen Frankreichs wurde von mehreren Menschenrechtsorganisationen verurteilt, weil in den Lagern Folter, Vergewaltigung, Sklaverei und Mord an der Tagesordnung sind.

Le Pens rechtsextremer Rassemblement National gewinnt Europawahl in Frankreich

Von Will Morrow, 30. Mai 2019

Die Sozialistische Partei und die Republikaner, die Frankreich ein halbes Jahrhundert lang regiert haben, erhielten zusammen nur 14 Prozent der Stimmen.

„Gelbwesten“-Facebook-Gruppe mit 350.000 Mitgliedern am Europawahltag gesperrt

Von Will Morrow, 29. Mai 2019

Über die Facebook-Gruppe werden „Gelbwesten-Demonstrationen“ organisiert sowie Nachrichtenartikel, politische Erklärungen und Videos von Polizeigewalt verbreitet.

Konservative und Sozialdemokraten brechen bei den Europawahlen ein

Von Alex Lantier, 27. Mai 2019

In Deutschland, Frankreich, Großbritannien und anderen Ländern Europas konnten diese Parteien, die einst ein Duopol bildeten, das das Parlament dominierte, nicht einmal die Hälfte der Stimmen gewinnen.

Europawahl: Le Pens neofaschistische Bewegung liegt in Wahlumfragen vorn

Von Will Morrow, 23. Mai 2019

Genau wie im Rest der Welt profitieren auch in Frankreich rechtsextreme Kräfte von der sozialen Wut über die Kriegs-, Austeritäts- und Polizeistaatspolitik der sozialdemokratischen Regierungen.

Drohungen des Pentagon wegen EU-Rüstungsplänen

Von Alex Lantier, 17. Mai 2019

Während die US-Regierung den Iran bedroht, verschärfen sich auch die Spannungen zwischen den USA und ihren europäischen Rivalen.

Die französischen „Gelbwesten“ und das weltweite Wiederaufleben des Klassenkampfs

Von Alex Lantier, 13. Mai 2019

Wir veröffentlichen hier den Text von Alex Lantiers Rede bei der Internationalen Online-Maikundgebung 2019.

Macron verfolgt Journalisten wegen Aufdeckung französischer Waffenverkäufe für den Jemenkrieg

Von Will Morrow, 27. April 2019

Investigative Journalisten, die über französische Waffenverkäufe an Saudi-Arabien für den Krieg im Jemen berichtet haben, werden vom französischen Geheimdienst zum Verhör vorgeladen.

Der Brand von Notre-Dame de Paris

Von Alex Lantier, 18. April 2019

Ursache für das Inferno war ein Versagen des Brandschutzes bei den Restaurierungsarbeiten. Die Verantwortung dafür liegt bei der Regierung und der herrschenden Klasse.

Pariser Kathedrale Notre-Dame von Großbrand verwüstet

Von Alex Lantier, 17. April 2019

Am Montagabend wurde Paris von einer hohen und dichten, gelblichen Rauchsäule aus der brennenden Kathedrale überschattet.

Französische Soldaten ermächtigt, auf „Gelbwesten“ zu schießen

Von Alex Lantier, 25. März 2019

Trotz der Drohung eines Generals, die Soldaten würden notfalls „das Feuer eröffnen“, setzten die französischen „Gelbwesten“ ihre Proteste am Samstag fort.

Macron setzt Armee gegen soziale Proteste ein

Von Alex Lantier, 23. März 2019

Der Einsatz der Armee ist ein bedeutender Schritt auf dem Weg zu polizeistaatlichen Herrschaftsformen in Frankreich und Bestandteil des globalen Angriffs auf demokratische Rechte.

Macron plant Militäreinsatz gegen Gelbwesten-Proteste

Von Anthony Torres, 22. März 2019

Erstmals seit dem Algerienkrieg von 1954-1962 soll das französische Militär für Polizeieinsätze auf dem eigenen Staatsgebiet gegen die Bevölkerung mobilisiert werden.

Macron verurteilt wachsende Protestwelle in Frankreich

Von Alex Lantier, 19. März 2019

Am Wochenende nahmen in Frankreich Hunderttausende an Demonstrationen gegen Macron, die Diktatur in Algerien und den Klimawandel teil.

Millionen von Schülern und Jugendlichen demonstrieren gegen den Klimawandel

Von Bryan Dyne, 18. März 2019

Die international koordinierten Proteste waren die größten seit sechzehn Jahren. Sie sind eine Antwort auf das Versagen der Regierungen und der herrschenden Klasse im Umgang mit der globalen Erwärmung.

Klimaproteste: Was Jugendliche über Kapitalismus, Sozialismus und Wissenschaft denken

Von unseren Reportern, 18. März 2019

Vergangenen Freitag demonstrierten Schüler und Jugendliche auf der ganzen Welt gegen den Klimawandel. Hier einige Stimmen aus Großbritannien, Frankreich, Deutschland, USA und Kanada.

Macrons Programm für die Europawahl: Plädoyer für einen EU-Polizeistaat

Von Alex Lantier, 7. März 2019

Macron hat auch den letzten Anschein aufgegeben, für eine liberale Entwicklungspolitik zu stehen, und feiert stattdessen die EU als künftige globale Militär- und Polizeimacht.

Algerien: Bouteflikas Kandidatur provoziert Proteste

Von Will Morrow, 6. März 2019

Le Monde, das Sprachrohr der ehemaligen Kolonialmacht, fordert in einem Leitartikel den Rücktritt Bouteflikas und warnt, die Situation drohe außer Kontrolle zu geraten.

Ford-Blanquefort (Frankreich): NPA sabotiert Kampf gegen Werkschließung

Von Will Morrow, 4. März 2019

Philippe Poutou vom Nouveau Parti anticapitaliste (NPA), Gewerkschaftsführer bei Ford Aquitaine in Blanquefort, hindert die Arbeiter daran, einen ernsthaften Kampf gegen die Schließung aufzunehmen.

Französisch-italienischer Stellvertreterkrieg in Libyen

Von Marianne Arens, 25. Februar 2019

In Libyen liefern sich Frankreich und Italien einen neokolonialen Wettlauf um Afrika und seine reichen Bodenschätze.

Frankreich: Macron droht, Kritik am Zionismus zu kriminalisieren

Von Will Morrow, 23. Februar 2019

Der französische Präsident verschärft die Polizeistaatsmaßnahmen, was im brutalen Vorgehen gegen die „Gelbwesten“ deutlich sichtbar wird.

Frankreichs herrschende Elite attackiert „Gelbwesten“ mit Antisemitismusvorwürfen

Von Alex Lantier, 22. Februar 2019

Die Bilanz der PS und Präsident Emmanuel Macrons Partei Republique en Marche (LRM) entlarvt ihren angeblichen Kampf gegen Antisemitismus als politischen Betrug.

Frankreich ruft Botschafter aus Italien zurück

Von Alex Lantier, 9. Februar 2019

Der Rückruf des französischen Botschafters aus Italien zeigt, wie rapide sich die Beziehungen zwischen den imperialistischen Großmächten Europas verschlechtern.